zur Navigation springen
Lokaler Sport Parchimer Zeitung

25. September 2017 | 13:35 Uhr

Motorsport : Suhnes Goldhelm-Rennen

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Sonntag 14 Uhr hebt sich das erste Startband / Fahrer aus neun Nationen werden erwartet

svz.de von
erstellt am 01.Mai.2014 | 22:21 Uhr

Dem MC Mecklenburgring Parchim ist es gelungen zu seinem Sandbahnrennen am Sonntag ab 14 Uhr (Training 10 Uhr) ein starkes ausgeglichenes Fahrerfeld aus neun Nationen, um Suhnes „Goldhelm“ auf die Beine zu stellen.

Mit Enrico Janoschka aus Güstrow, dem Dohrener Jörg Tebbe sowie Matthias Kröger aus Bokel sind gleich drei mehrmalige Mannschaftsweltmeister am Start. Sie gehören zwar zu den Favoriten für den Goldhelm, aber es wird kein Selbstläufer. Denn die Konkurrenz mit dem Pokalsieger von 2012, Andrew Appleton aus England an der Spitze hat es in sich. Weitere WM-erfahrene Starter aus den Niederlanden, Finnland und Schweden sind nicht zu verachten.

International ist auch das Fahrerfeld der B-Gruppe mit dem Lokalmatadoren Sergej Malyschew an der Spitze. In den Bahndienstpausen zeigen die Parchimer Driftkids auf der Speedwaybahn im Innenring ihr Können.

Fahrerfeld „Suhnes Goldhelmrennen“ Parchim 2014
 1. Jesse Mustonen SF
 2. Jakob Nymark DK
 3. Fritz Wallner A
 4. Bernd Dinklage D
 5. Andrew Appleton GB
 6. Enrico Janoschka D
 7. Kim Rudi Juritzen N
 8. Sjoerd Rozenberg NL
 9. Henry van der Steen NL
10. Arne Andersen DK
11. Mathias Kröger D
12. Marcel Dachs D
13. Jörg Tebbe D
14. Aarnie Heikkila SF
15. Akki Pekka Mustonen SF
16. Karel Kadlec CZ
17. Joel Nyström S
18. Enrico Sonnenberg D
Internationale B Gruppe
 1. Sergej Malyschew D
 2. Robert Dancon GB
 3. Stefan Repschläger D
 4. Mathias Enke D
 5. Andy de Schur NL

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen