Volleyball : Souveräner Sieg der VCP-Mädels

Die U12-Mädchen der ersten (vorn) und zweiten VCP-Vertretung
Die U12-Mädchen der ersten (vorn) und zweiten VCP-Vertretung

svz.de von
27. Januar 2015, 22:46 Uhr

Die erste Vertretung des 1. VC Parchim setzte sich in Stralendorf bei der Bezirksmeisterschaft der U12-Volleyballerinnen von Trainer Steffen Blasek mit sechs Siegen souverän durch und startet als Bezirksmeister bei der Zwischenrunde zur Landesmeisterschaft am 8. März in Parchim. Leider fanden die Mädels um Relana Derrath der zweiten VCP-Mannschaft an diesem Tag nicht so gut ins Spiel und scheiterten mit Platz fünf knapp an der Qualifikation.

1. VC Parchim I: N. Sawrtal, N. Reddin, M. Schultz, E. Busch, J. Weinert; 1. VC Parchim II: H. Kegler, T. Schulze, A. Schulze, A. Reuter, T. Stenzel

Ergebnisse: 1. VC Parchim I - Parchim II 2:0, - SSC II 2:0 (6, 1), - SSC I 2:0 (15, 7), - MSV Pampow 2:0 (4, 1), - SSC III 2:0 (8, 3), - SV Hagenow 2:0 (7, 5); 1. VC Parchim II - MSV Pampow 0:2 (-16, -17), - SSC III 2:0 (12, 11), - SV Hagenow 2:0 (11, 17), - SSC I 0:2 (-18, -15), - SSC II 0:2 (-23, -20); Endstand: 1. 1. VC Parchim I, 2. MSV Pampow, 3. Schweriner SC II, 4. Schweriner SC I, 5. 1. VC Parchim II, 6. SV Hagenow, 7. Schweriner SC III


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen