zur Navigation springen

1. Volleyball Club Parchim : Siegserie hält weiter an

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Volleyball Regionalliga Frauen: 1. VC Parchim – SV Grün Weiß Eimsbüttel 3:0 (17, 21, 16)

von
erstellt am 08.Jan.2017 | 21:03 Uhr

Die Siegesserie der Regionalliga-Volleyballerinnen des 1. VC Parchim erlebte im ersten Spiel des Jahres gegen den SV GW Eimsbüttel eine Fortsetzung. In der Sporthalle Am Fischerdamm setzte sich der Gastgeber in knapp 70 Minuten mit 3:0 gegen den Tabellensechsten durch und bleibt Tabellenführer. „Die Spielerinnen haben das wirklich gut gemacht und gezeigt, dass sie als Mannschaft gewachsen sind“, ist Steffen Blasek erleichtert, dass sein „Intermezzo“ in der Coaching-Zone für den verhinderten Trainer Ingo Achtelik so gut gelaufen ist.

Vor gut besetzten Zuschauerrängen begann der erste Satz etwas holprig. Die Gäste boten vor allem in der Abwehr einen starken Kampf und hielten bis zum 12:11 den Ausgang offen. Die Parchimerinnen agierten jetzt variabler im Angriff und das mit Erfolg. Das brachte eine klare Führung (21:16), Sicherheit in den eigenen Aktionen und letztlich den 25:17-Satzgewinn.

Im zweiten Durchgang liefen die VCP-Frauen erst einmal einem Rückstand hinterher (6:10), ließen sich aber nicht aus der Bahn werfen. Mit klarem Angriffsspiel holten sie Punkt um Punkt auf, gingen beim 13:12 in Führung und gaben diese nicht mehr ab. Gästetrainer Christian Rieck nahm auch in diesem Satz beide Auszeiten, vermochte aber keine Wende herbei zu führen. Nach einem Zuspielerwechsel beim 19:13, Johanna Pieper kam für Lisa Neupauer, verkürzten die Grün-Weißen noch einmal zum 22:20, der Parchimer Sieg war aber nie gefährdet (25:21).

Anfang des dritten Satzes sorgte eine Aufgabenserie von Janine Völker für eine klare Führung (9:1), die bis zum Schluss Bestand hatte. Steffen Blasek nutzte die Gelegenheit, jeder Spielerin Einsatz zu geben. Dem Spielfluss tat das keinen Abbruch. Über die Stationen 15:7 und 22:10 setzte Mannschaftskapitän Conny Heinz mit dem 25:16 den Schlusspunkt an diesem Tag.

Am kommenden Sonnabend (14. Januar) gehen die Parchimerinnen ab 17 Uhr erneut zu Hause ans Netz. Gegner ist dann der Tabellenvorletzten SC Neubrandenburg.

1. VC Parchim: Neupauer, Heinz, Pontow, Gau (L), Helmecke, Völker, Mara Zimmermann, Markert, Pieper, Claus

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen