zur Navigation springen

Jugendsportspiele : SG-Torwart erwischte guten Tag

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Kinder- und Jugendsportspiele Handball: TSG Wismar gewinnt Turnier der E-Jugend in Parchim / Gastgeber auf Platz drei

Die E-Jugend-Handballer der SG Parchim/Matzlow-Garwitz begrüßten am vergangenen Sonnabend den Plauer SV sowie zwei Mannschaften der TSG Wismar zum Turnier im Rahmen der Kreisjugendsportspiele.

Das Eröffnungsspiel bestritten die beiden Wismarer Teams, bei dem die TSG I mit 8:7 die Nase vorn hatte. Die Spieler aus Wismar waren gut aufgestellt und machten ihren Anspruch auf den Turniersieg schon sehr früh geltend. Im zweiten Match kam die E-Jugend der Gastgeber zum Zuge. In der gut besuchten Weststadt-Turnhalle feuerten die Einheimischen ihre Mannschaft lautstark an. Trotz der vermeintlichen körperlichen Überlegenheit der Jungen aus Plau konnten die SGler das erlernte Zusammenspiel bestens anwenden und mit 9:8 Treffern gewinnen. Die Plauer Mannschaft musste sich direkt im Anschluss der TSG Wismar I stellen und konnte bei der 7:14-Niederlage nur Schadensbegrenzung betreiben.

Beflügelt durch den ersten Sieg wollten die Parchimer Jungs nun gegen zweite Vertretung der TSG Wismar noch einmal ordentlich aufdrehen. Das gelang ihnen auch mit gutem Stellungsspiel, Kombination und Deckungsarbeit. Doch leider riss nach der Hälfte der Zeit der Spielfaden. Nach dem 5:5-Zwischenstand ließen bei der SG Kondition und Konzentration nach. Die Wismarer zogen Tor um Tor weg, obwohl Niklas Genge im Parchimer Tor Schlimmeres verhinderte. Die Partie ging mit 7:14 verloren.

Nachdem im vorletzten Spiel des Tages Plau gegen die TSG II verloren hatte, war den Parchimern der dritte Platz nicht mehr zu nehmen. Allerdings hatte das zweite Spiel doch so viel Kraft gekostet, dass die Jungs sich relativ wehrlos 2:18 abspeisen ließen. Auch in dieser Partie war Niklas Genge im Tor der einzige Spieler, der seine Form hielt und eine gute Leistung ablieferte.

Trotz allem kann sich der Gastgeber über einen gelungenen Handballtag freuen und der sehr jungen Mannschaft zur erbrachten Leistung gratulieren. Besonderer Dank gilt Til-Ole Saß und Florian Voltin, die sich schon seit geraumer Zeit im Training und bei Punktspielen um die Mannschaft kümmern.

Endstand: 1.TSG Wismar I, 2. TSG Wismar II, 3. SG Parchim/Matzlow-Garwitz, 4. Plauer SV

Bester Spieler: Kai Heiden (TSG Wismar I), Bester Torschütze: Kay Funke (TSG Wismar II), Bester Torhüter: Niklas Genge (SG Parchim/Matzlow-Garwitz)



zur Startseite

von
erstellt am 17.Jun.2014 | 22:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen