Handball MV-Liga B-Jugend : SG-Handballer weiterhin ohne Punktverlust Zweiter

Die Parchim/Matzlower Jungs (gelb) beweisen eine konstant gute Form.
Die Parchim/Matzlower Jungs (gelb) beweisen eine konstant gute Form.

SG Parchim/Matzlow-Garwitz – Schwaaner SV 24:22 (8:12)

svz.de von
25. November 2015, 15:52 Uhr

Nach langer Spielpause traten die MV-Liga-Handballer der B-Jugend der SG Parchim/Matzlow-Garwitz gegen den Schwaaner SV an. Die Schwaaner, die sich in der unteren Tabellenhälfte befinden und viele Spiele nur knapp verloren, waren gewillt in Spornitz beim Tabellenzweiten zwei Punkte zu entführen.

Die lange Spielpause von sieben Wochen machte sich zu Beginn bemerkbar. Zu viele technische Fehler schlichen sich im Angriff ein, wodurch kein richtiger Spielfluss aufkam (3:5). In dieser Phase schlossen die SG-Jungen ihre Angriffe zu schnell ab, ohne zwingende Torchancen zu erarbeiten. In der Abwehr wurde gut gearbeitet und mit hoher Einsatzbereitschaft agiert, doch wie so oft kam man den entscheidenden Schritt zu spät. So konnten die Schwaaner ihre Führung bis zur Halbzeitpause auf 12:8 ausbauen.

Das erste Tor der zweiten Hälfte erzielten wieder die Gäste. Doch auf einmal löste sich die Blockade im Spiel der Gastgeber. Mit Tempo und Entschlossenheit im Angriff und einer aggressiven Abwehr zeigten die SG-Jungs jetzt ein ganz anderes Spiel. Unterstützt von den Fans wandelten die Heimmannschaft den Rückstand in eine zwei Tore Führung um (16:14). In dieser hitzigen Phase bekamen beide Mannschaften viele Zeitstrafen. Doch auch in teilweise doppelter Unterzahl gab es für Schwaan kein Durchkommen und Keeper Carl-Robert Hochmuth entschärfte einige Torwürfe (20:17). Der knappe Vorsprung konnte bis zum 24:22-Endstand gehalten werden.

Verlustpunktfrei steht die Mannschaft der SG Parchim/Matzlow-Garwitz auf dem zweiten Tabellenplatz. Am Wochenende sollen auch die Punkte von der Insel Usedom gegen die zweite Vertretung der SG Vorpommern erkämpft werden.

SG Parchim/Matzlow-Garwitz: Carl-Robert Hochmuth, Til Ole Saß (Tor), Maximilian Plokarz, Clemens Kirchner 4, Lennard Lüth 1, Malte Eickhorst 1/1, Sören Schmidt, Christoph Kirchner 8/4, Simon Roeschke 7, Florian Voltin 2, Paul Meißner 1


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen