Handball : Saisonstart geglückt

Die SG-Jungs (gelb) fuhren gegen Schwerin II die ersten Punkte ein.
Die SG-Jungs (gelb) fuhren gegen Schwerin II die ersten Punkte ein.

MV-Liga B-Jugend: SG Parchim/Matzlow-Garwitz – Mecklenburg Schwerin II 30:24 (18:14)

svz.de von
15. September 2015, 16:54 Uhr

Mit einem soliden 30:24-Sieg (18:14) gegen den Mecklenburger SV Schwerin II starteten am vergangenen Wochenende die B-Jugend-Handballer der SG Parchim/Matzlow-Garwitz in die neue MV-Liga-Saison.

In der Vorbereitung nahmen die Jungs erfolgreich an Turnieren in Neumünster, Waren-Müritz und Berlin Spandau teil. Ein Dankeschön sagen die Jungs an Bernd Blum (Mercedes AH), der die Busse für die langen Auswärtsfahrten zu Verfügung stellte. Mit dieser Vorbereitung waren gute Voraussetzungen für einen gelungenen Saisonstart gegeben, obwohl mit Paul Meißner ein Spieler fehlte und Clemens Kirchner nach seiner Verletzung noch nicht ganz fit war.

Hoch motiviert gingen die Matzlower ins Spiel und zeigten eine starke Anfangsphase gegen die quirligen Schweriner Stiere (6:2). Im Angriff wurden so über gute Kombinationen viele Tore über den Kreis erzielt. Doch verloren die Jungs in der Abwehr, besonders auf den Halbpositionen zu viele Zweikämpfe, sodass die Schweriner auf Schlagdistanz blieben. So ging es mit einen Halbzeitstand von 18:14 in die Kabine. In der zweiten Halbzeit von Beginn an mit hoher Laufbereitschaft in der Abwehr und sicher ausgespielten Angriffen eine beruhigende Führung herausgespielt (26:17). Diese starke Phase konnten die Gastgeber aber nicht über die komplette Halbzeit bringen und so schlichen sich einige Fehler im Angriff ein, sonst wäre der Sieg noch höher ausgefallen.  

SG Parchim/Matzlow-Garwitz: Til Ole Saß, Max Plokartz, Clemens Kirchner 2, Lennard Lüth 4, Malte Eickhorst 8, Sören Schmidt 1, Christoph Kirchner 4/3, Simon Roeschke 4/1, Florian Voltin 3, Carl Hochmuth


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen