Fußball Landesliga West : Punkte in zweiter Halbzeit verschenkt

Die Parchimer um Kapitän Franz Dahl (11) gingen zweimal in Front, standen aber am Ende mit leeren Händen da. Fotos: Thomas Zenker
1 von 2
Die Parchimer um Kapitän Franz Dahl (11) gingen zweimal in Front, standen aber am Ende mit leeren Händen da. Fotos: Thomas Zenker

SC Parchim – SV Plate 2:3 (2:1). Schiedsrichter gibt verletzt Leitung an Assistenten ab.

von
08. Oktober 2018, 23:42 Uhr

Zum Abschluss der englischen Woche mussten die Landesliga-Fußballer des SC Parchim gegen den SV Plate ein 2:3-Niederlage hinnehmen. Durch Tore von Hans Michael Haase (10.) und Tom Schätz (45.+1) gingen die Gastgeber zweimal in Führung, kassierten jeweils nach Elfmetern der Plater den Ausgleich (18., 85.) und in der 87. Minute den spielentscheidenden dritten Gegentreffer. Zu dem Zeitpunkt standen nur noch acht Parchimer und neun Plater Feldspieler auf dem Platz.

Für die Heimmannschaft begann das Spiel optimal. Plates Verteidiger Jon Brinkmann traf den Ball bei einem Rückpass nicht richtig. Matthias Fokuhl sprintete dazwischen und legte quer für Hans Michael Haase, der keine Mühe hatte, das 1:0 zu erzielen (10.). Bei dieser Aktion verletzte sich Schiedsrichter Sven Frericks (wahrscheinlich Muskelfaserriss in der Wade) und konnt nicht mehr weitermachen. Nach einer mehrminütigen Pause übernahm einer der beiden Assistenten die Spielleitung. Der angesetzte Schiedsrichter stellte sich bis zur Halbzeitpause an die Außenlinie, musste aber nach der Pause endgültig passen.

Bis zum nächsten Punktspiel bleiben den Parchimern zwei Wochen Zeit, da am Wochenende die dritte Landespokalrunde ausgetragen wird. Am 20. Oktober ist der SCP bei der SpVgg. Cambs-Leezen zu Gast.
(Den vollständigen Text lesen Sie im Lokalsport.)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen