Volleyball-Regionalliga Nord Frauen : Parchimerinnen wollen sich mit Heimsieg in der Tabellenspitze festsetzen

Am Sonntag geht es wieder Schlag auf Schlag am Netz in der Fischerdammhalle.
Am Sonntag geht es wieder Schlag auf Schlag am Netz in der Fischerdammhalle.

1. VC Parchim empfängt am Sonntag den Eimsbütteler TV II

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
01. November 2019, 00:00 Uhr

Nach der ersten Saisonniederlage der Parchimer Regionalliga-Volleyballerinnen vor zwei Wochen bei der VG Elmshorn (2:3), gehen die Frauen des 1. VC Parchim am Sonntag wieder in der heimischen Fischerdammhalle auf Punktejagd. Zu Gast ist ab 15 Uhr der Eimsbütteler TV II, derzeit Tabellenneunter.

Die Gäste konnten in den bisherigen vier Spielen nur gegen Neubrandenburg punkten und unterlagen gegen Norderstedt, Wiker SV und Elmshorn jeweils glatt in drei Sätzen. An diesem Wochenende tritt der ETV II bereits morgen beim VCO Schwerin II an und stellt sich am Sonntag an der Elde vor.

Die Parchimerinnen gewannen in der vergangenen Saison beide Duelle gegen die Gäste mit 3:0 Sätzen. Und auch nach der heutigen Tabellensituation sind die VCP-Spielerinnen in der Favoritenrolle. Trainerin Janine Carli kümmert der Blick in die Vergangenheit aber wenig. Auch aus der jüngsten Niederlage haben Coach und Spielerinnen viel Positives heraus gezogen und ins Training eingebaut. „Wir wollen wie in jedem Spiel eine gute Leistung abliefern und zeigen, dass wir uns im Saisonverlauf als Mannschaft immer besser zusammenfinden“. Wie das den Parchimer Mädels gelingt, davon können sich Volleyball-Fans und Zuschauer am Sonntag, vielleicht vor dem Martinimarkt-Besuch, ansehen. Ziel der Gastgeber ist ein Heimsieg, am besten ein klarer mit drei Punkten.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen