SV Blau Weiß Parchim : Parchimer Tennis-Talent startet bei Deutscher Meisterschaft in Essen

Fiebert ihrem großen Auftritt entgegen: Tabea-Sophie Saubert
Fiebert ihrem großen Auftritt entgegen: Tabea-Sophie Saubert

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
22. Juli 2019, 00:00 Uhr

Nachdem das Parchimer Tennis-Talent Tabea-Sophie Saubert schon bei der Norddeutschen Meisterschaft in Bald Oldesloe und beim Ländervergleich in Leipzig teilnehmen konnte, hat sie jetzt die Nominierung für den DTB-Talente-Cup in Essen erhalten. Am vergangenen Wochenende wurde im Trainingslager in Rostock noch einmal intensiv mit der Mannschaft geübt, um morgen gut vorbereitet nach Essen zu fahren.

Bei der so genannten Deutschen Meisterschaft für die Altersklasse U11 wird an vier Tagen Tennis gespielt. Außerdem stehen andere Ballspiele wie Fußball und Basketball im Programm sowie der Athletikteil. Zur Landesauswahl gehören fünf Jungs und fünf Mädchen, die sich während der Talente-Tour MV qualifizieren mussten. Gespielt wurde in Rostock, Neustrelitz, Neubrandenburg und ein Abschlussturnier in Greifswald. Gegner des MV-Teams sind die Vertretungen der anderen 17 Landestennisverbände Deutschlands.

In der Vorbereitung auf diesen sportlichen Höhepunkt musste sich Tabea-Sophie Saubert meistens gegen gleichaltrige oder ältere Jungs beweisen, was ganz gut funktionierte. In den Übungseinheiten mit Trainerin Wiebke Mauder stehen solche Vergleiche im Trainingsprogramm.

Nachdem der Tennissport in Parchim, speziell im Jugendbereich, vor wenigen Jahren fast „ausgestorben“ war, ist heute im Sportverein Blau Weiß Parchim wieder richtig was los. Der Einsatz von Wiebke Mauder hat sich gelohnt, um den Sport wieder attraktiv zu gestalten und etwas auf die Beine zu stellen. Mittlerweile trainieren fast 70 Kinder im Parchimer Verein Tennis. Einige spielen Turniere und Punktspiele, andere lernen noch die Bälle zu treffen. Und ein anderer Teil erfreut sich an dem Sport als Ausgleich vom Schulalltag. Anfänger sind ab fünf Jahre herzlich willkommen. Einsteigen kann man in diesen Sport aber in jedem Alter, bis hin zum Erwachsenen.

Aufgrund der guten Nachwuchsarbeit haben in der nächsten Saison sogar drei Parchimer Mädchen die Chance, an den Meisterschaften in Essen teilzunehmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen