SV Grün Weiß Mestlin : Neue Vereinsführung gewählt

Robert Peters (l.) und Daniel Matischewski gaben den Staffelstab weiter.
1 von 2
Robert Peters (l.) und Daniel Matischewski gaben den Staffelstab weiter.

Dank an Daniel Matischewski und Robert Peters / SV Grün Weiß Mestlin bereitet 70. Jubiläum vor

von
12. Februar 2018, 23:03 Uhr

Die Mitglieder des SV Grün Weiß Mestlin wählten am vergangenen Sonnabend im Sportlerheim einen neuen Vereinsvorstand: Patrick Heller als 1. Vorsitzenden, Mirko König als 2. Vorsitzenden sowie Stefanie Rüter und Julian Bade. Der bisherige Vorsitzende Daniel Matischewski und sein Stellvertreter Robert Peters stellten sich nicht mehr zur Wahl und gaben den Staffelstab jetzt weiter. „Stets zuverlässig und engagiert, mitunter vor der Familie rangierend, treten die beiden auf eigenen Wusch zurück und wir können nur großen Dank im Namen aller aussprechen“, so der neue Vorsitzende.

Matischewski und Peters führten den Verein zehn Jahre lang. In dieser Zeit stellten beide mit den Vereinsmitgliedern viel auf die Beine und verhalfen dem Verein zu Ansehen über die regionalen Grenzen hinaus. Erinnert sei an das Kleinfeld-Fußballturnier „Battle of the balls“ verbunden mit der Spendenaktion für krebskranke Kinder in Rostock. Im Verein wurde viel Wert auf die Arbeit mit und für den Nachwuchs gelegt. Außerdem engagiert sich der SV Grün Weiß auch für die Gemeinde und ist beteiligt an Festen wie zum 1. Mai, beim Oktober- oder Glühweinfest.

Der neue Vorstand und seine knapp 70 Mitglieder werden diese Entwicklung fortsetzen und haben schon jetzt weitere Ziele im Blick. Wenn im nächsten Jahr in Mestlin das 70. Vereinsjubiläum gefeiert wird, dann will man gut aufgestellt sein. Im Kinder- und Jugendfußball, im Frauenfußball sowie im Spielbetrieb der Herren und Alten Herren wollen die Mestliner präsent sein. Und es wird nach wie vor Volleyball gespielt, in der eigens dafür geschaffenen „Kreisliga“. „Wir wollen im B- und C-Jugendbereich sowie im F-Jugendbereich aktiv werden. In den Trainingsgruppen können sich Mädchen wie Jungen jederzeit bei uns melden“, sagt Patrick Heller. „Wir werden den Fußball auch bei den Frauen wieder beliebt machen und zum Rollen bringen“, lautet das optimistische Ziel der neuen Vereinsführung.Denn Frauenfußball spielte einst eine große Rolle in Mestlin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen