zur Navigation springen

Triathlon : Morgen scharfer Start zum 6. Parchimer Triathlon

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Kinderstaffeln gehen um 9 Uhr ins Rennen / Einzelstarter sind 11 Uhr gefragt / Voigtsdorfer Weg gesperrt

von
erstellt am 28.Aug.2014 | 22:38 Uhr

Morgen Vormittag ab 11 Uhr werden nun schon zum sechsten Mal die Teilnehmer des Parchimer Triathlon für Jedermann in die Fluten des Wockersees stürzen und dort die erste Etappe – 500 Meter Schwimmen – in Angriff nehmen. Die Veranstaltung, die von Birger Nickel (Parchimer Zweiradhandel) und seinem Organisationsteam in den vergangenen Wochen vorbereitet wurde, erfreut sich auch in diesem Jahr großer Beliebtheit. Das zeigen u. a. die Online-Anmeldungen: 77 Einzelstarter, darunter sieben Frauen, 22 Staffeln und acht Kinderstaffeln haben sich in die Starterlisten eingetragen.

Übrigens, die Kinderstaffeln werden schon um 9 Uhr an den Start gehen und die verkürzten Strecken (100 m Schwimmen, 4 km Radfahren, 1000 m Laufen) absolvieren. Um 11 Uhr gehen die Einzelstarter ins Wasser und eine halbe Stunde später die Erwachsenen-Staffeln.

Geschwommen wird unter der Leitung der Wasserwacht in der Badeanstalt. Die Fahrradstrecke führt von der Badeanstalt bis nach Darze durch den Wald auf einer gut ausgebauten Straße. Die Laufstrecke führt einmal um den Wockersee bis ins Ziel an der Badeanstalt.

Es erfolgt auch in diesem Jahr für die Zeit der Wettbewerbe eine Sperrung des Voigtsdorfer Wegs, um die Sicherheit der Sportlerinnen und Sportler und natürlich auch der Zuschauer zu gewährleisten. „Ich bitte darum, dass vor allem Anwohner in der Zeit Verständnis dafür aufbringen“, so der Organisator. Informationen zum Jedermann-Triathlon gibt es auf der Homepage unter www.parchimer-triathlon.de, bei www.tollense-timing.de oder direkt im Geschäft in der Langen Straße.

Ein paar Zeiten die es zu schlagen gilt: Gesamtzeit 1:06:50 Std Frank Baalke 2012

Schwimmen 8:03 min Frank Baalke 2012 – Rad 36:07 min Cornelius Wermann 2013 – Laufen 17:57 min Martin Mühle 2013

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen