Handball in Spornitz : Mit Teamgeist zum Erfolg

Die Matzlow/Garwitzer arbeiteten in der Abwehr konzentriert gegen die Schwaaner Jungs.
Die Matzlow/Garwitzer arbeiteten in der Abwehr konzentriert gegen die Schwaaner Jungs.

Handball MV-Liga A-Jugend: SV Matzlow Garwitz – Schwaaner SV 39:24 (20:9)

von
22. November 2016, 22:36 Uhr

Gegen den Schwaaner SV, der jedem Matzlow/Garwitzer Spieler schmerzlich aus der vergangenen Saison bekannt ist, war die Zielvorgabe beim Heimspiel klar: Zwei Punkte einfahren. In der Vorsaison hatten die Lewitz-Jungs die Landesmeisterschaft im Spiel gegen die Schwaaner völlig überraschend aus der Hand gegeben. Also stellte man sich bestens auf die spielstarken Gäste ein.

Die Gastgeber begannen sehr konzentriert. Schnell wurde dem Gegner gezeigt, dass diesmal nichts zu holen ist und MaGa führte mit 5:2. Besonders der Rückraum mit Paul Meißner und den Kirchner-Brüdern präsentierte sich sehr eingespielt und erarbeitete durch einfache Spielzüge klare Torchancen. Diese wurden auch effektiv verwertet und die Führung auf 12:6 ausgebaut. Das Spiel gestaltete sich immer einseitiger. Die Zuschauer bekamen eine sehenswerte erste Halbzeit geboten, zu der jeder Spieler auf den Feld beitrug. So gingen die Matzlow/Garwitzer mit einer klaren 20:9-Halbzeitführung in die Kabinen. Getrübt wurde das Ergebnis durch die Verletzung von Christoph Kirchner kurz vor der Pause. Das Team wünscht ihm gute Besserung .

Die zweite Halbzeit wurde unter anderen dazu genutzt, verschiedene Veränderungen der Positionen unter Wettkampfbedingungen zu festigen. Trotzdem gelang es den Matzlowern, konzentriert den Spielfaden beizubehalten und die Führung auszubauen. Im Angriff fehlte aber dennoch die Einfachheit und Durchschlagskraft im Positionsspiel. Das glich Jan Winterfeld im Tor aus, der ein ums andere mal freie Würfe parierte und immer wieder schnelle Tempogegenstöße einleitete. So baute MaGa den Vorsprung weiter aus. Am Ende der Partie wurde trotz einiger Konzentrationsschwierigkeiten ein hoher 39:24-Heimerfolg eingefahren.

Matzlow/Garwitz: Winterfeld, Hochmuth (Tor), Cl. Kirchner 7, Littwin 2, Eickhorst 6, Schmidt 5, Ch. Kirchner 8/3, Roeschke, Voltin 3, Meißner 7, Sayer 1


Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 75.000 Schüler und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen