1. Volleyball Club Parchim : Mini-Kader holt Turniersieg

Die beiden Trainerinnen Relana Derrath (l.) und Jenny Krüger (r.) reisen an diesem Wochenende mit den Volleyballmädels nach Dippoldiswalde zum Striezel-Cup.
Die beiden Trainerinnen Relana Derrath (l.) und Jenny Krüger (r.) reisen an diesem Wochenende mit den Volleyballmädels nach Dippoldiswalde zum Striezel-Cup.

Parchimer U14-Volleyballerinnen gewinnen zweite Runde der Landesmeisterschaft in Schwaan und stehen im Finale

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
12. Dezember 2018, 23:35 Uhr

Die Volleyballerinnen der Altersklasse U14 des 1. VC Parchim erkämpften in Schwaan den Sieg in der zweiten Runde der Landesmeisterschaft und stehen damit in der Endrunde, die Ende Januar 2019 ausgetragen wird. Das war vorher gar nicht zu erwarten. Denn den Trainerinnen Relana Derrath und Jenny Krüger standen nur vier Spielerinnen zur Verfügung, also war die Reservebank leer. „Die Mädels haben das richtig gut gemacht und vor allem durchgehalten“, sind beide Trainerinnen stolz.

Das Auftaktspiel der Parchimerinnen gegen den VV Bergen war voller Spannung, endete aber mit einer Niederlage. Den ersten Satz gewann Parchim mit 29:27 und verlor den zweiten ebenso knapp mit 25:27. „Ich hatte beim 24:23 Satzball und hab ihn verhauen“, ist sich Tara Stenzel bewusst, den vielleicht entscheidenden Fehler gemacht zu haben. Denn im Tie-Break holten sich die Rüganerinnen mit 15:11 den Spielsieg. Der gewonnene Satz gegen Bergen war am Ende entscheidend für den Turniersieg der Parchimerinnen, die mit 2:0-Siegen gegen Stralsund, Pampow und Schwaan nichts mehr anbrennen ließen. Bergen dagegen unterlag gegen Stralsund mit 1:2 und musste mit Platz zwei vorlieb nehmen.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen