zur Navigation springen

Grundschul-Vierkampf : Mestliner Grundschüler topfit

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Mädchen und Jungen der ersten und dritten Klasse mit Pokal der Barmer GEK geehrt / Sportstunde mit Olympiasiegerin Ramona Brussig

von
erstellt am 07.Jul.2015 | 22:09 Uhr

In diesem Schuljahr suchte die Sportjugend des Kreissportbundes Ludwigslust-Parchim (KSB) gemeinsam mit der Barmer GEK die sportlichste Grundschule.

Es wurde ein Vierkampf angeboten: Ballzielwerfen, Schlussdreisprung, Medizinballwerfen/-stoßen, Beinheben an der Sprossenwand. Die Barmer/GEK lobte für die beste Schule Pokal und Urkunde aus. Aus dem Landkreis nahmen 18 Schulen die Herausforderung an. Die Grundschüler aus Mestlin zeigten in der Endabrechnung die besten Leistungen und wurden am vergangenen Freitag geehrt. In der Turnhalle der Grundschule übergab Hans Werner Beck (Barmer GEK) Pepe Jochim aus der dritten Klasse und Erstklässler Finnley Menning als Vertreter der beiden besten Klassen-Teams die Siegerpreise.

Melanie Färber von der Sportjugend des KSB und Organisator des Wettbewerbes hatte eine echte Olympiasiegerin im Schlepptau: Ramona Brussig vom PSV Schwerin. Die gebürtige Leipzigerin ist zweifache Goldmedaillen-Gewinnerin bei den Paralympics im Judo (sehbehindert) zuletzt im Jahr 2012 in London sowie mehrfache Weltmeisterin. Sie wird im kommenden Sommer an den Spielen in Rio de Janeiro (Brasilien) teilnehmen.

Die Mestliner Mädchen und Jungen sahen einen Kurzfilm über die Sportlerin und die Erstklässler durften anschließend mit der Athletin eine Sportstunde absolvieren – natürlich mit einigen Anfängerübungen des Judo-Sports.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen