SV Matzlow/Garwitz : Matzlower wollen sich mit Sieg verabschieden

Niklas Kirow
Foto:
Niklas Kirow

svz.de von
20. April 2017, 23:19 Uhr

Zum letzten MV-Liga-Heimspiel der Saison empfangen die Handballmänner des SV Matzlow/Garwitz morgen den Tabellenneunten Stavenhagener SV. Da an den letzten beiden Spieltagen die Duelle zeitgleich angepfiffen werden, beginnt die Partie morgen schon um 18 Uhr.

Beide Mannschaften befinden sich momentan in einem personellen Umbruch. Es sollen junge Spieler aus der A-Jugend an den Männerbereich herangeführt werden. Die Tabellensituation spricht allerdings ganz klar für die Gäste, denn die Matzlower stehen als Tabellenletzter schon als Absteiger fest. Die Gastgeber wollen sich aber nicht kampflos geschlagen geben. Positiv stimmt, dass in den bisher 22 Ligaspielen die Lewitzhandballer 19 Tore mehr warfen, als die Gäste. Allerdings kassierten sie 108 Gegentore mehr.

Trainer Andreas Sarakewitz kann auf den gesamten Kader zurückgreifen einschließlich der A-Jugendspieler. Somit ist die Auswechselbank endlich mal wieder voll besetzte. „Wenn wir mit dieser Mannschaft ein konzentriertes Angriffsspiel mit einem sicheren Torabschluss zeigen und in der Abwehr, unserer Achillesferse, kompakt stehen, können wir uns von den heimischen Fans mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden“, ist der Coach optimistisch. Dass dieses ein durchaus realistisches Ziel ist, zeigen die vielen knappen Heimniederlagen in der laufenden Saison.

Im Vorspiel um 16.30 Uhr gibt es ein Lokalderby in der Bezirksklasse der E-Jugend. Die Jungs des SV Matzlow/Garwitz empfangen den Parchimer SV.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen