zur Navigation springen

Volleyball Regionalliga Nord : Matchball: Fünf Punkte Rückstand wettgemacht

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Parchimerinnen bezwingen Tabellenführer mit spektakulärer Aufholjagd

von
erstellt am 11.Jan.2015 | 22:18 Uhr

Den Tabellenführer SC Alstertal-Langenhorn mit 3:2 (-25, 19, 17, -13, 14) geschlagen und den vierten Tabellenplatz erobert, so lautet das positive Fazit des Sonnabend-Spieltages der Regionalliga-Volleyballerinnen des 1. VC Parchim. „Wirklich verdient haben wir uns den Sieg nicht“, spricht Trainer Ingo Achtelik die vielen Eigenfehler an, die seinem Team fast zum Verhängnis wurden. So zum Beispiel im ersten Satz, als dieser auf der Kippe stand, zwei Angriffe im Aus landeten und die letzte Annahme nicht funktionierte – 27:25 für die Hamburgerinnen. Mit Annahmefehlern begann auch der zweite Satz, aber in der Schlussphase sorgten Antje Markert und Sarah Marckwardt mit starken Aufgaben für ebensolche Fehler im Gästespiel und Parchim gewann 25:19. Tempospiel und Sicherheit bewiesen die Parchimerinnen im dritten Satz (26:17), bevor es im vierten wieder bergab ging. Dort gelang dem Gastgeber nämlich gar nichts und die Scala-Spielerinnen jubelten beim 25:13 über den Satzausgleich.

Conny Heinz & Co. mussten zum vierten Mal in dieser Saison in den Tie-Break und zeigten vorerst Nerven. Die Hamburgerinnen führten zur Halbzeit 8:5 und hatten beim 14:9 Matchball. Parchim wehrte zwei Spielbälle ab (11:14) und plötzlich begann das Nervenflattern auf der anderen Seite. „Wir hatten nichts mehr zu verlieren“, fasst Parchims Mannschaftskapitän die Lage zum Spielende zusammen. Es funktionierte tatsächlich. Die Gäste vermochten keinen Punkt mehr zu erzielen und der 1. VCP gewann mit 16:14.

Gestern Nachmittag standen die VCP-Damen schon wieder auf dem Spielfeld, diesmal in der Volleyballhalle in Schwerin. Gegen die dritte SSC-Vertretung setzten sich die Parchimerinnen mit 3:1 Sätzen durch und klettern damit auf den dritten Tabellenplatz, allerdings jetzt mit einem Spiel mehr auf dem Konto als die Konkurrenz.

Der 1. VCP bestreitet an den kommenden zwei Wochenenden Auswärtsduelle in Neustrelitz und Warnemünde. Am 7. Februar ist ab 17 Uhr der JSV Grimmen Am Fischerdamm zu Gast.

 

1. VC Parchim: Heinz, S. Zimmermann, Neupauer, Marckwardt, Stancak, Markert, Offer, Gau (L), Tiedt

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen