Kreisjugendsportspiele Parchim : Können und Ausdauer gefragt

Jeder Teilnehmer verdiente sich eine Medaille.
Jeder Teilnehmer verdiente sich eine Medaille.

Parchimer Radsportverein war Gastgeber der Kreisjugendsportspiele

svz.de von
10. Juli 2018, 23:42 Uhr

Der RSV Vorwärts Parchim ist seit Jahren Gastgeber der Kinder- und Jugendsportspiele der Radrenner. Auf der Rennstrecke am Voigtsdorfer Weg fanden sich diesmal Hobbysportler aus Parchim, Mestlin und Ludwigslust ein. Der Jüngste, der sechsjährige Benno Gietzel, vertrat den Kindergarten Spatzennest.

Die Kinder starteten mit BMX-Rädern, Mountainbikes, Touren- und Rennrädern. Beim ersten Wettbewerb, dem Geschicklichkeitsfahrtest sah man bei den Jüngeren, dass noch viel Training fehlt. Benno Gietzel absolvierte bei den Jüngsten den Kurs am Besten. In der AK 10-12 war Ben Richter aus Grabow nicht zu schlagen. Beim 1000-Meter-Zeitfahren erreichte Theresia Kolbow (Parchim, AK 10-12) mit 1:42 Minuten die Bestzeit des Tages. Zum Abschluss fuhren die Teilnehmer ein kleines Straßenrennen, die Tourenfahrer über 1000 Meter und die Rennradler über ca. 10 km. Bei den Kleinen siegten Nina Kühnert und Maximilian Braun (Mestlin) und bei den Rennradfahrern hießen die Sieger Lenn Kühnert, Theresia Kolbow und Lilly Kelsch. Zeitnehmer Horst Serwitzki bedankte sich bei allen Aktiven für die Fairness und den sportlichen Einsatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen