Fußball : Kleinste waren die Größten

F–Junioren (v.l.): SG Parchim II, SV Plate II, SV Fortschritt Neustadt Glewe Fotos:  Andreas Steinhoff
1 von 3
F–Junioren (v.l.): SG Parchim II, SV Plate II, SV Fortschritt Neustadt Glewe Fotos: Andreas Steinhoff

SG Aufbau Boizenburg, SG Parchim und Lübzer SV holen Gold bei Kreisjugendsportspielen im Fußball

svz.de von
02. Juli 2014, 22:26 Uhr

Im Stadion am See kickten am vergangenen Wochenende 21 Mannschaften der G- bis E-Jugend um die Medaillen der Kinder- und Jugendsportspiele des Landkreises. Allein bei den jüngsten Fußballern, den G-Junioren, gingen elf Teams an den Start, bei den F-Junioren sechs und die E-Junioren spielten ein Viererturnier. Die Sportspiele der D-Junioren mussten ausfallen, da dort nur der Lübzer SV gemeldet hatte.

Am Ende konnten die G-Junioren der SG Aufbau Boizenburg, die F-Jugend der Spielgemeinschaft Parchim und die E-Jungs des Lübzer SV die Goldmedaille in Empfang nehmen. Der Dank gilt den vielen Helfern, den Turnierleitern und den fünf Schiedsrichtern. Ein besonderes Lob erhielten die beiden Jugendschiedsrichtern Anton und Hannes Bauer für die Leitung des G-Juniorenturniers.


G-Jugend:
1. SG Aufbau Boizenburg, 2. Hagenower SV I, 3. SG Parchim II, 4. SV Plate I, 5. SG Parchim I, 6. Hagenower SV II, 7. Lübzer SV, 8. SV Plate II, 9. Lübtheener SV,10. Motor Boizenburg II, 11. Motor Boizenburg I
F-Jugend: 1. SG Parchim II, 2. SV Plate II, 3. Fortschritt Neustadt-Glewe, 4. SG Aufbau Boizenburg II, 5. TSV Goldberg, 6. Lübzer SV
E-Jugend: 1. Lübzer SV, 2. TSV Goldberg, 3. SV Plate II, 4. Pritzier/Schwechow


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen