volleyball : Kleines Finale souverän gewonnen

Die erste Parchimer Mannschaft mit ihren Trainern Kathrin Rathsack und Simon Roeschke belegte bei der U12-Landesmeisterschaft in Neubrandenburg den dritten Platz.
Die erste Parchimer Mannschaft mit ihren Trainern Kathrin Rathsack und Simon Roeschke belegte bei der U12-Landesmeisterschaft in Neubrandenburg den dritten Platz.

U12-Volleyballerinnen des 1. VC Parchim landen bei Landesmeisterschaft in Neubrandenburg auf dem dritten Platz

von
14. Mai 2019, 00:00 Uhr

Bei der Landesmeisterschaft der U12-Volleyballerinnen in Neubrandenburg landete der 1. VC Parchim auf dem dritten Platz. Die zweite Vertretung nahm am Spielfest in Schwaan teil, schrammte dort knapp am Turniersieg vorbei und erkämpfte den Silberrang.

In Neubrandenburg starteten die Parchimerinnen mit einem 2:0-Sieg gegen Ueckermünde, mussten sich dann aber dem Gastgeber mit 1:2 beugen. Dabei begannen die VCP-Mädels gegen den späteren Vizemeister mit einem 25:23-Satzgewinn, ehe die Neubrandenburgerinnen aufdrehten, den zweiten Durchgang mit 25:16 und den Tie-Break mit 15:6 gewannen. Der Überkreuzvergleich gegen den Sieger der anderen Gruppe, den Schweriner SC, ging klar mit 0:2-Sätzen verloren. Im Spiel um Platz drei setzte sich der VC Parchim souverän mit 2:0 (8, 17) gegen Ferdinandshof durch. Das Endspiel gewannen die Schwerinerinnen mit 25:15 und 25:10 gegen Neubrandenburg.

Beim Spielfest in Schwaan kämpfte sich die zweite Parchimer Mannschaft bis ins Finale. In der Runde der ersten Drei unterlag das Team von Trainerin Kathrin Rathsack dem gastgebenden Schwaaner SV mit 0:2 (25:27, 24:26) und verspielte damit den Turniersieg. „Wir haben einfach keine konstant gute Leistung gezeigt“, so Parchims Trainerin. Den zweiten Vergleich dieser Runde gewann der 1. VCP mit 2:1 gegen Malchin.

1.VC Parchim I: Charlotte Voigt, Malena Schultz, Helene Klix, Neele Kegler und Alina Stenzel
1. VC Parchim II: Mona Krüger, Hannah Kleinke, Laura Lehmann, Melina Happe, Lina Mahlitz

Landesmeisterschaft: 1. Schweriner SC, 2. SC Neubrandenburg, 3. 1. VC Parchim I, 4, Grün Weiß Ferdinandshof, 5. Einheit Ueckermünde, 6. Uni Rostock

Spielfest: 1. Schwaaner SV, 2. 1. VC Parchim II, 3. TSV Malchin, 4. Turbine Greifswald, 5. SV Warnemünde, 6. PSV Rostock I, 7. 1. VC Stralsund, 8. Schwaaner SV II, 9. PSV Rostock II


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen