zur Navigation springen

Punktspiel in Spornitz : Handball: Matzlower Männer wollen Bock endlich umstoßen

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Im zweiten Heimspiel des Jahres wollen die Männer des SV Matzlow/Garwitz endlich den lang ersehnten doppelten Punktgewinn in der Handball-MV-Liga erzielen. Da das Heimspiel in der Vorwoche gegen die Stralsunder mit 19:29 Toren verloren wurde, standen in den Trainingseinheiten unter der Woche vor allem Angriffsvariationen auf dem Plan. Denn die Verletzung des etatmäßigen Rückraumspielers Kay-Niclas Niehörster war gegen die Hansestädter nicht der einzige Grund für die magere Torausbeute. Ein Punktgewinn gegen die Rostocker Youngsters (derzeit mit 7:17 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz) ist möglich. Das hat schon das Hinspiel gezeigt, als sich beide Kontrahenten mit einem 29:29-Remis trennten. Das Vorhaben „Punktgewinn“ könnte aber sehr schwer werden, da die Rostocker A-Jungs (Jugendbundesliga) und die Zweitliga-Männer spielfrei haben und so eventuell auch Spieler dieser Teams morgen ab 18.30 Uhr in Spornitz zum Einsatz kommen.

Auch das morgige Vorspiel der C-Jugend-Handballer verspricht einige Brisanz. Die Matzlower Jungs sind Tabellenführer der Bezirksliga und sie treffen auf den Zweiten Güstrower HV. Das Hinspiel gegen die Barlachstädter verloren die Gastgeber mit 22:29 Toren. Es war die einzige Saisonniederlage für Matzlow-Garwitzer. Die Motivation der MaGa-Jungs sollte stark genug sein, um den guten spielerischen Lauf fortzusetzen und mit einem Sieg die Tabellenführung auszubauen.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen