FussbaLL : Für Parchim geht es um die ersten Punkte des Jahres

Das Hinspiel gegen Cambs-Leezen gewann Parchim 3:0.
Das Hinspiel gegen Cambs-Leezen gewann Parchim 3:0.

Landesligisten des SCP morgen gegen Cambs/Leezen in Zugzwang / Lübzer SV testet gegen Malchin

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
13. Februar 2020, 00:00 Uhr

Mit dem Nachholspiel bei der SpVgg Cambs-Leezen starten die Landesliga-Fußballer des SC Parchim in die Rückrunde der Staffel West. Das Spiel findet am Sonntag um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Crivitz statt. Beide Mannschaften stehen aktuell auf einem Abstiegsplatz, Cambs-Leezen auf Rang 14 (10 Punkte), Parchim auf dem 13. Platz mit zwölf Tabellenpunkten. Im Hinspiel im August letzten Jahres gelang dem SC Parchim ein ungefährdeter 3:0-Sieg. Das sollte auch jetzt das Ziel sein. Denn ein Dreier würde die Parchimer bis auf einen Zähler an den ersten Nichtabstiegsplatz (SV Plate, 16. Punkte) bringen. Bei einer Niederlage rutscht der SCP auf Rang 14 hinter die Leezener ab.

Der Lübzer SV (8. Platz Landesliga West) hat noch ein Wochenende Zeit zum Testen. Vor Heimischem Publikum, auf dem Sportplatz in der Feldstraße, erwarten Remo Sahm und seine Mannschaft morgen ab 14 Uhr den Malchiner SV, derzeit Vierter der Landesliga Ost. Es wird wohl so eine Art Generalprobe vor dem scharfen Rückrundenstart eine Woche später beim PSV Wismar (22. Februar, 14 Uhr). „Ich erwarte gegen Malchin einen echten Härtetest. Ich denke nach der Partie werden wir in etwa einschätzen können, wo wir zurzeit stehen“, so der LSV-Coach.

In der Landesklasse III bestreiten der TSV Goldberg, Brüeler SV und FC Seenland Warin ebenfalls ihre letzten Vorbereitungsspiele. Die Goldberger haben sich morgen um 13 Uhr den Meyenburger SV Wacker zur Standortbestimmung eingeladen. Die Mildenitzstädter, zurzeit auf dem ersten Abstiegsplatz, treffen eine Woche später (22. Februar, 14 Uhr) zum Auftakt der zweiten Halbserie zu Hause auf den Brüeler SV (4. Platz) und wollen unbedingt einen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Die Brüeler bereiten sich morgen zur gleichen Zeit mit dem Testspiel bei der SG Einheit Crivitz auf das Punktspiel vor.

Schon heute Abend (19 Uhr) wird das Schlusslicht der Landesklassestaffel, FCS Warin, in Sternberg auf dem Kunstrasenplatz im Stadion am See beim Kreisoberligisten FC Aufbau seine Visitenkarte abgeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen