zur Navigation springen

Tischtennis Verbandsliga : Es gibt noch Luft nach oben

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Aufbau Parchim II erreicht gutem 5. Platz / Zwei Parchimer in „Top 6“ vertreten

svz.de von
erstellt am 05.Jan.2014 | 22:56 Uhr

Eine mehr als spannende und ausgeglichene erste Halbserie endete mit einem guten 5. Platz für die zweite Herrenmannschaft des SV Aufbau Parchim in der Tischtennis Verbandsliga. Zwischen dem 4. Platz (Rostock Süd II 11 : 9) und der auf dem 9. Platz liegenden Mannschaft von Nord-West Rostock, was gleichzeitig der erste Abstiegsplatz ist, liegen nur zwei Punkte.

Durch zwei 9:7-Erfolge über Rostock II und IV kletterten die Parchimer auf den angepeilten 5. Platz. Einzig ungeschlagene Mannschaft ist überraschend der Neuling vom VfL Schwerin II, die sogar auf dem 3. Platz steht. Auch in der Einzelauswertung nehmen die Eldestädter vordere Platzierungen ein. So steht die Nr. 1 der Parchimer Uwe Schütz mit einem Spielverhältnis von 11:7 auf einem ausbaufähigem 6. Platz im 1. Paarkreuz. Auch Reiner Marckwardt erfüllte die in ihn gesetzten Erwartungen. Mit sieben Siegen und elf Niederlagen kam er auf den 16. Platz. Im 2. Paarkreuz kam Neuzugang Andreas Meyer auf einen guten 4. Platz. Doch musste er bei elf Siegen auch sechs Niederlagen hinnehmen. Ebenfalls Luft nach oben hat Sandro Gardlo, mit 11:7 rangiert er nur auf Platz sieben. Martin Leu erreichte 6:2 Spiele und erreichte den neunten Platz im 3. Paarkreuz. Mit einem Spielverhältnis von 5:2 kam Silvio Wendland auf den 11. Platz. Auf einem unbefriedigten 20. Platz kam Youngster Thomas Marschall. Nur vier Siege stehen neun Niederlagen zu Buche. In der Doppelauswertung kamen Schütz/ Gardlo auf einen sehr guten 5. Platz mit 8:3 Spielen. In den entscheidenden Spielen gegen Rostock Süd II und IV spielten sie erstklassig und waren maßgeblich an beiden Siegen beteiligt. Marckwardt/Marschall hatten es als zweites Doppel erheblich schwerer, was sich auch bei 2:6 Spielen und nur dem 27. Platz widerspiegelte. Bei Nord-West Rostock sicherten sie mit einer starken Leistung das wichtige Unentschieden. In der Rückrunde gilt es nun diesen 5. Platz zu verteidigen was mehr als realistisch ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen