zur Navigation springen
Lokaler Sport Parchimer Zeitung

19. November 2017 | 11:42 Uhr

Handball MV-Liga : Erwartet schwere Partie

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

SG Parchim/Matzlow-Garwitz – SV Einheit Demmin 28:26 (12:9)

Im dritten Spiel der Rückrunde der MV-Liga hatten die Handballmänner der SG Parchim/Matzlow-Garwitz am Sonnabend den SV Einheit Demmin zu Gast. Aufgrund einer recht deutlichen Niederlage im Hinspiel wusste der Gastgeber, dass es keine leichte Aufgabe sein wird.

Entsprechend Nervös starteten die SG-ler und liefen einem 0:2-Rückstand hinterher. Auch die Gäste aus Vorpommern wirkten im Torabschluss nicht sicher und so glichen die Hausherren aus (3:3). Der gut aufgelegte Daniel Scharf erzielt mit dem 4:3 die erste Führung für den Aufsteiger. Trotz vieler kleine technische Fehler konnten sich die Gastgeber auf 10:6 absetzen und der Trainer der Demminer nahm eine Auszeit. Spielertrainer Michael Gutsche nutzte die Zeit und mahnte sein Teams zu mehr Konzentration. Doch bis zum Pausenpfiff änderte sich nicht mehr viel am Spielverlauf und die SG ging mit einer 12:9-Führung in die Kabinen.

Die Tormöglichkeiten besser nutzen und technische Fehler minimieren, lautete das Ziel in Halbzeit zwei. Den besseren Start in die zweiten 30 Minuten erwischten die Gäste, denn sie glichen zum 14:14 aus. Jetzt wurde in der Deckung der Gastgeber noch konsequenter zugepackt und vor allem die Tempogegenstöße besser ausgespielt. Was sich im 20:16-Spielstand widerspiegelte. Das die Partie noch lange nicht entschieden war, zeigte sich einige Minuten später, als die Gäste den Anschlusstreffer zum 21:20 erzielten. Das Spiel stand erneut auf der Kippe. Die Gastgeber legten einen Treffer vor, die Demminer warfen entweder den Anschlusstreffer oder wie zum 22:22 den Ausgleich. Die Zuschauer sahen nun das erwartet spannende Spiel. Die entscheidende Phase begann nach dem 23:23. Die Gastgeber setzten sich durch zwei schöne Konter und zwei herausgespielte Treffer mit 27:23 ab. In den letzten Minuten verwaltete die SG ihre Führung und gewann am Ende mit 28:26. Viele kleine Fehler der Parchim/Matzlower machten die Partie unnötig spannend. Am Ende aber stehen zwei Punkte auf der Habenseite und als Lohn der zweite Tabellenplatz in der MV-Liga. Das nächste Spiel in der MV-Liga steht erst am 21. Februar beim Ribnitzer HV an.
 

SG Parchim/Matzlow-Garwitz: Gores, Kipcke, Ebeling (Tor), Köhler 2, Gutsche 2, Schlie 4, Blum 3, Kirow 9/4, Krey, Scharf 6, Niehörster 2.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen