zur Navigation springen

1. Volleyball Club Parchim : Ersten Heim-Dreier im Visier

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Volleyball Regionalliga Frauen: 1. VC Parchim empfängt morgen den BSP Schweriner SC in der Fischerdammhalle

Morgen Nachmittag ab 17 Uhr geben die Regionalliga-Volleyballerinnen des 1. VC Parchim ihr Heimdebüt in dieser Saison. Nach zwei überzeugenden Auswärtssiegen in Eimsbüttel und in Neubrandenburg (jeweils 3:0 Sätze) empfangen die Parchimerinnen das junge Bundesstützpunkt-Team aus Schwerin in der Sporthalle Am Fischerdamm.

Auch wenn die Saison erst zwei Spieltage alt ist, zeigt der Tabellenstand klar die Verteilung der Rollen. Die Gastgeberinnen haben noch keinen Satz abgegeben, sind Spitzenreiter der Staffel Nord und die Landeshauptstädterinnen haben erst einen Satz gewonnen und stehen am Tabellenende.

Die morgigen Gäste unterlagen in einem vorgezogenen Punktspiel Anfang Oktober gegen Eimsbüttel, dem Auftaktgegner der Parchimerinnen, klar mit 0:3 (-11, -18, -15). In Schwerin gewann das BSP-Team gegen Warnemünde II bei der 1:3-Niederlage den dritten Satz mit 25:18 Punkten, die anderen drei gingen 14:25, 22:25 und 18:25 verloren.

Das Ziel der Spielerinnen um Trainer Ingo Achtelik ist daher klar. Alles andere als ein klarer Sieg gegen die Ausbildungsmannschaft aus der Landeshauptstadt wäre enttäuschend. Zumal die Gastgeberinnen einiges an Erfahrung aufs Feld bringen und darauf brennen, dem heimischen Publikum eine tadellose Leistung zu präsentieren.

 

zur Startseite

von
erstellt am 20.Okt.2016 | 22:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen