Handball Verbandsliga West : Dritten Heimsieg eingefahren

Bei diesem Angriff der Matzlower wird Werfer Jan Philip Kautz ordentlich geklammert und auch Sebastian Wache (21) hängt an der „kurzen Leine“.
Bei diesem Angriff der Matzlower wird Werfer Jan Philip Kautz ordentlich geklammert und auch Sebastian Wache (21) hängt an der „kurzen Leine“.

SV Matzlow/Garwitz bezwingt Hagenower SV mit 30:24 (13:10)

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
21. Oktober 2019, 00:00 Uhr

In der Handball Verbandsliga halten die Matzlow/Garwitzer mit dem 30:24-Heimsieg gegen den Hagenower SV den Anschluss an die Tabellenspitze. Der knappe 26:24-Sieg in Crivitz führte den Plauer SV vorerst auf Rang eins vor dem TSV Bützow, der spielfrei hatte.

In der Spornitzer Sporthalle herrschte trotz der späten Anwurfzeit (20 Uhr) beste Stimmung. Zunächst verfolgten die Zuschauer ein Kopf-an-Kopf-Rennen (4:4, 6:6), ehe die Gastgeber durch Sebastian Wache (Siebenmeter) und Christoph Kirchner erstmals mit zwei Treffern in Front gingen (8:6). Nur noch zwei Mal gelang den Hagenowern das Anschlusstor (8:7, 11:10). Die Matzlower gaben die Führung nicht mehr her und bauten sie nach dem Seitenwechsel auf fünf (15:10, 20:15) später auf neun Treffer (29:20) aus.

Die Partie war über die gesamte Spielzeit ziemlich hart umkämpft. Davon zeugen auch die zehn Zeitstrafen und 15 Siebenmeter. Genau die Hälfte aller Treffer der Gastgeber gingen auf das Konto von Moritz Hochmuth (8) und Jan Philip Kautz (7). Die beiden rangieren zurzeit auf den Plätzen drei und eins in der Torschützenliste der Liga. In der Schlussphase gelang den Gästen noch etwas Ergebniskosmetik zum 30:24-Endstand.

Nächster Gegner der Lewitzhandballer ist der VfL Neukloster und zwar auswärts. Das Duell beim Tabellensechsten wird am Sonnabend um 17 Uhr in der Stadthalle Neukloster angepfiffen. In der Vorsaison holten die Matzlower dort beim 23:23 einen Punkt.

Matzlow/Garwitz: Gores, Kipcke, Kautz 7, Cl. Kirchner 2, C.-R. Hochmuth 2, Schmidt 1, Ch. Kirchner 2, Voltin 1, Uphaus, Rogmann, Fitz 4, Schweitzer, Wache 3, M. Hochmuth 8; 7meter: MaGa 6/5, Hagenow 9/5; Zeitstrafen: MaGa 4, Hag. 6

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen