Schulwettbewerb : Drei Parchimer Tischtennis-Schulteams erreichen Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“

Zwei Parchim Mädchenmannschaften nahmen am Landesfinale teil.
Zwei Parchim Mädchenmannschaften nahmen am Landesfinale teil.

von
16. März 2015, 22:44 Uhr

In Rostock fand jetzt das Landesfinale des Schulwettkampfs „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Tischtennis statt. Aus ️Parchim hatten sich die Jungen und Mädchen des Friedrich Franz Gymnasiums der Wettkampfklasse II und der Regionalen Schule Johann Wolfgang von Goethe in der Wettkampfklasse III qualifiziert. Von diesen vier Mannschaften konnten drei den Tuniersieg ihrer Altersklasse erringen und sich die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin erkämpfen.

Die Jungen der Goethe-Schule mit Danny Conrad, Alexander Rahn, Leon Mohr, Bela Kunert und Nick Lemke-Maaß errangen einen guten 6. Platz und mussten die Stärke der Mannschaften aus Wismar, Kühlungsborn und Bützow nach kämpferischen Spielen akzeptieren.

Das FFG-Jungen-Team mit Tony Foth, Philipp Basner, Maximilian Heilck, Tünnes Lohmann, Erik Clauser, Paul Gerling und Vincent Börst trafen im ersten Spiel auf den stärksten Konkurrenten Anklam und setzte sich mit 5:4 durch. Die Spiele gegen Wismar, Kühlungsborn und Rostock gingen klar auf das Konto der Parchimer.
Ähnlich erging es den Mädchen des Gymnasiums. Annkatrin Lange, Romina Koslowski, Cora Poschmann, Melanie Kasang, Manja Ederdt, Kim Wiedow und Svenja Götting trafen zuerst auf die mitfavorisierten Dömitzerinnen. Mit taktischem Geschick und Ausschöpfung der eigenen Stärken konnten sie das Spiel mit 5:3 gewinnen. Auch im zweiten Spiel gegen Wismar behielten sie die Oberhand mit 5:3 und lösten das Ticket zum Bundesfinale. Die Goethe-Schülerinnen Hannah Heilck, Sarah Conrad, Luisa Kail, Nicole Malycha, Tatjana Klimenko und Agnes Busenius mussten sich gegen die Brechtschule aus Wismar behaupten. Letztlich konnten die Parchimerinnen einen starken 5:4 -Sieg nach Hause fahren.

Die Sportlehrer Maja Stec und René Koslowski waren stolz auf ihre Mädels und Jungs und fiebern den Spielen in Berlin entgegen. Die Teilnehmer danken Anne-Christin Ebeling, Benjamin Mencke und Tom Piesker, die als Vereinsmitglieder des SV Aufbau ️Parchim die Sportler unterstützen, coachten und somit zum Erfolg beitrugen.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen