zur Navigation springen

Volleyball Regionalliga Frauen : Den Tie-Break voll vergeigt

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

PSV Neustrelitz – 1. VC Parchim 3:2 (23, -12, 17, -14, 6)

von
erstellt am 18.Jan.2015 | 22:51 Uhr

Schon wieder mussten die Parchimer Regionalliga-Volleyballerinnen ein Punktspiel über die volle Distanz bestreiten. Nach dem spektakulären 16:14-Tie-Break-Sieg am vergangenen Wochenende gegen Alstertal-Langenhorn, folgte diesmal eine ernüchternde 6:15-Niederlage im Entscheidungssatz beim PSV Neustrelitz. Auf die Tabellensituation hat das derzeit keinen Einfluss. Parchim ist nach wie vor Dritter, aber schon mit zwei Plus-Spielen gegenüber den Verfolgerinnen vom SV Warnemünde. Genau diesen Gegner haben die VCP-Spielerinnen am kommenden Sonnabend ab 16 Uhr auswärts vor sich.

In Neustrelitz ging Parchim im ersten Satz sicher in Führung, die Gastgeberinnen wurde aber stärker und drehten das Ergebnis kurz vor Schluss zum 25:23. Im zweiten Durchgang bekamen die PSV-Frauen kein Bein auf den Hallenboden (25:12 für Parchim), aber die Gäste konnten das Niveau nicht halten, verfielen wieder in eine hohe Eigenfehler-Quote und verloren Satz drei mit 17:25. Mit einem souveränen 25:14 rettete sich Parchim in den Tie-Break und hatte damit einen Tabellenpunkt sicher. Im Entscheidungssatz führte Neustrelitz zur Halbzeit mit 8:5, die Parchimerinnen kamen nach dem Seitenwechsel nur noch zu einem Zähler (15:6). „Wir haben nur zwei Sätze unser Ding gespielt, in den anderen begannen die Fehler schon mit total schlechten Annahmen und setzt sich im Blockverhalten fort“, so Kapitän Conny Heinz. Etliche nicht nachvollziehbare Schiedsrichterentscheidungen und das zum Teil unsportliche Neustrelitzer Publikum trugen nicht gerade zu einer fairen Sportveranstaltung bei.

Parchim: Heinz, Stancak, Offer, S. u. M. Zimmermann, Markert, Neupauer, Gau (L), Tiedt

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen