volleyball : „Das war der blanke Wahnsinn“

Da jubelt es sich noch mal so schön: Mit nur sieben Spielerinnen gewannen die Parchimerinnen das Gipfeltreffen.
Da jubelt es sich noch mal so schön: Mit nur sieben Spielerinnen gewannen die Parchimerinnen das Gipfeltreffen.

Regionalliga-Volleyballerinnen des 1. VC Parchim verteidigen Tabellenführung durch 3:1-Sieg im Spitzenspiel bei VG WiWa Hamburg II

von
13. November 2016, 23:00 Uhr

Mit gerade einmal sieben Spielerinnen in Hamburg angereist, gelang den Parchimer Regionalliga-Volleyballerinnen am Samstagabend mit einem 3:1-Sieg bei der bis dato punktgleichen VG WiWa Hamburg II in beeindruckender Weise die Mission Verteidigung der Tabellenführung. Sechs glatte Siege in sechs Saisonspielen, 18 Zähler auf dem Konto und bisher nur zwei Sätze verloren – so gut standen die Frauen des 1. VC Parchim noch nie da.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Montagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen