Tischtennis : Chris Rehberg holt vierten Titel

Chris Rehberg (l.) heimste zum vierten Mal in Folge den Siegerpokal ein.
Chris Rehberg (l.) heimste zum vierten Mal in Folge den Siegerpokal ein.

Müritz-Cup: Parchimer Verbandsoberliga-Spieler gewinnt neunte Auflage des Turnieres souverän

von
25. August 2015, 22:00 Uhr

Beim 9. Tischtennis-Müritz-Cup in Waren waren 34 Teilnehmer in der A-Klasse am Start. Der SV Aufbau Parchim war mit einem kleinen Trio vertreten.

Chris Rehberg an Nummer vier gesetzt, gewann in seiner Gruppe erwartungsgemäß und ohne Satzverlust. Ins Achtelfinale schaffte es auch Thomas Marschall als Gruppendritter. Dort schied er nicht unerwartet am hoffnungsvollen Nachwuchstalent Til Puhlmann mit 0:3 aus. Auch der an Sechs gesetzte Andreas Meyer sollte eigentlich weiterkommen. Doch nach drei Siegen in Folge und einem Satzverhältnis von 9:2 verlor er im letzten Spiel der Gruppe unerwartet gegen den Neu-Schweriner Ulrich Kraft mit 0:3. Ein Satzgewinn hätte schon zu Platz eins gereicht. Es sollte die einzige große Überraschung des Turniers bleiben.

Gegen Chris Rehberg hatten Jost (VfL Schwerin), Bremer (TTC Waren) und der spielstarke Wilamowski aus Goslar den dynamischen Angriffen des Eldestädters nichts entgegenzusetzen und verloren mit 0:3. In der oberen Hälfte setzte sich Stürmer vom PSV Rostock Süd durch, das jedoch schon mit einigen Satzverlusten. Im Finale drehte Chris Rehberg einen 1:2-Rückstand noch in einen verdienten 3:2 Erfolg. Es war sein vierter Titelgewinn bei vier Teilnahmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen