Tischtennis : Celina Foth holt Bronze bei „Landes-Minis“

Die Mannschaft des SV Aufbau Parchim mit ihren Trainern (v.l.): Samantha Sandmann, Dennis Frese, Katrin Bauer, Juliana Meisner, Nimai Schulz, Celina Foth, Silvan Fincke, Jonas Stahnke, Philip Kollwitz, Tony Foth
Die Mannschaft des SV Aufbau Parchim mit ihren Trainern (v.l.): Samantha Sandmann, Dennis Frese, Katrin Bauer, Juliana Meisner, Nimai Schulz, Celina Foth, Silvan Fincke, Jonas Stahnke, Philip Kollwitz, Tony Foth

svz.de von
16. Mai 2016, 22:16 Uhr

Am vergangenen Wochenende fanden in Gnoien die Landesminimeisterschaften im Tischtennis statt. Diese Titelkämpfe sind den Einsteigern in dieser Sportart vorbehalten. Das bedeutet, dass beim ersten Ausscheid des Turnieres, also den regionalen Quali-Turnieren, die Teilnehmer an noch keinem offiziellen Turnier teilgenommen haben dürfen. An die Tische gingen Mädchen und Jungen der Altersklassen U12 und U10. Über den Kreisausscheid hatten sich aus Parchim gleich acht junge Sportlerinnen und Sportler qualifiziert. Die Parchimer Mannschaft schlug sich bei diesem Turnier sehr tapfer. Jeder konnte bei diesem Landesfinale Einzelsiege für sich verbuchen und vordere Plätze im Mittelfeld belegen. Eine tolle Leistung für dieses noch sehr junge und unerfahrene Team. Die beste Platzierung erreichte Celina Foth. Sie erkämpfte den Bronzerang bei den älteren Mädchen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen