Volleyball Regionalliga Nord Frauen : Bereit für den ersten Aufschlag

Die Parchimerinnen sind gut für den Saisonstart vorbereitet.
Die Parchimerinnen sind gut für den Saisonstart vorbereitet.

Punktspielstart mit Mecklenburg-Derby zwischen 1. VC Parchim und MSV Pampow

von
13. September 2018, 23:40 Uhr

Am Wochenende beginnt für die Volleyballfrauen der ersten und zweiten Mannschaft des 1. VC Parchim die Punktspielsaison. Die Regionalligamannschaft um das Trainerduo Janine Carli und Tanja Joachim empfängt morgen um 16 Uhr den MSV Pampow in der Sporthalle Am Fischerdamm. Die zweite Vertretung ist am Sonntag an gleicher Stelle Gastgeber des ersten Spieltages der Landesliga und erwartet den SV Sanitz und die Volley Tigers Ludwigslust als Gegner.

Nach dem Abstieg aus der Dritten Liga Nord hat sich das Gros der Parchimer Mannschaft zusammen getan, um erneut in der Regionalliga Nord die Farben des 1. VCP zu vertreten. In der Saison 2016/17 war das Team mit weißer Weste durch die Serie marschiert und aufgestiegen. Einige Mannschaften aus dieser Spielzeit werden die VCP-Damen jetzt wiedersehen. Der MSV Pampow ist allerdings ein unbekannter Gegner. Der morgige Gast stieg in der vergangenen Saison in die Regionalliga auf und erreichte in seiner ersten Saison den dritten Tabellenplatz.

Als Trainerinnen des 1. VC Parchim haben Janine Carli und Tanja Joachim das Team in den vergangenen Wochen auf den Saisonstart vorbereitet. Beide hoffen auf eine erfolgreiche Saison. Während Carli nur im „Notfall“ aktiv eingreifen will und ihre Hauptaktivität im Coaching sieht, wird Joachim hauptsächlich als Zuspielerin im Parchimer Sechser Regie führen. Den Notfall wird es wohl schon morgen geben, denn „wir sind nur acht Spielerinnen“, sagt Mannschaftskapitän Conny Heinz. „Das Training in der Vorbereitung war intensiv, wir sind gut vorbereitet und erwarten ein spannendes Spiel gegen nicht zu unterschätzende Gegnerinnen.

Landesliga West

Mit einer stark verjüngten Mannschaft, die jüngste Spielerin ist zwölf Jahre und die älteste Spielerin 17 Jahre alt, startet am Sonntag um 10 Uhr die zweite Mannschaft des 1. VC Parchim in die Volleyball Landesliga-Saison. Nachdem die Mannschaft in der vergangenen Saison aus der Verbandsliga abgestiegen ist, kommt es jetzt in der Fischerdammhalle zum Vergleich mit den Mannschaften des SV Sanitz und der Volley Tigers Ludwigslust. Neben den vier verbliebenen U20-Spielerinnen der letzten Saison bekommt nun der noch jüngere Nachwuchs des 1. VCP eine Chance, sich zu zeigen und durch Spielpraxis weiter zu entwickeln. „Um eine schlagkräftige Mannschaft auf das Spielfeld zu bekommen, trainieren die jungen Volleyballerinnen dreimal die Woche und fiebern dem ersten Spieltag entgegen“, freut sich auch Trainer Frank Munzig auf den Sonntag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen