zur Navigation springen

SG Parchim/Matzlow-Garwitz : B-Jugend-Handballer bezwingen Landesmeister zum Saisonabschluss

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Am letzten Spieltag der MV-Liga der B-Jugend-Handballer kam es zum Spitzenspiel zwischen der SG Parchim/Matzlow-Garwitz (2. Platz) gegen der bis dahin ungeschlagenen SG Grimmen/Loitz. Die Heimmannschaft ging ohne Paul Meißner und Simon Roeschke personell geschwächt in die Partie und konnte nur neun Spieler aufbieten. Grimmen reiste mit 14 Spielern im Kader an. Die Zuschauer gaben in der gut besetzten Halle einen wunderbaren Rahmen für dieses Spiel und bekamen tollen Handballsport geboten.

Hoch motiviert und und mit Siegeswillen ausgestattet, legten die Hausherren los wie die Feuerwehr und bestimmten die Anfangsphase (5:2). Der Landesmeister aus Grimmen fand überhaupt kein Mittel gegen die aggressive und schnelle Abwehr der Gastgeber. Im Angriff sorgten besonders Lennard Lüth und Christoph Kirchner für sehenswerte Treffer aus den Rückraum, sodass die Gäste Mitte der ersten Halbzeit eine Auszeit nahmen (10:5). Danach gestaltete sich das Spiel auf Augenhöhe, wobei der Vorsprung nicht schmolz und die Heimmannschaft mit einer 14:10-Führung begleitet von viel Applaus in die Kabine ging.

Nach der Pause verkürzten die Gäste in kurzer Zeit auf ein Tor (16:15). Doch jeder Spieler der Gastgeber glaubte an den Sieg und so baute das Team die Führung wieder aus. Carl-Robert Hochmuth im Tor der Hausherren steigerte sich in dieser Phase des Spiels und leitete nach seinen Paraden mehrere Tempogegenstöße ein, die konsequent verwandelt wurden (24:17). Das Spiel war entschieden und die Fans feierten die Mannschaft nach jeder gelungenen Aktion.Die Konzentration hielt bis zum Schluss. Somit fuhren die Jungs mit einer der besten Saisonleistungen einen deutlichen 29:21-Sieg gegen den Landesmeister aus Grimmen ein. Nur ein Blackout in der gesamten Saison bei der 30:35-Niederlage in Schwaan, verhinderte einen möglichen Staffelsieg. „Wer hätte das vor der Saison gedacht“, sind die beiden Trainer Uwe Gottschalk und Hans-Jürgen Tiedtke sowie der gesamte Verein stolz auf diese Mannschaft. Der Geschäftsführer des Handballverbandes MV Jörg Domdera übergab des SG-Jungs die Silbermedaillen. Anschließen beglückwünschte man den verdienten Landesmeister aus Grimmen und war stolz auf diese erfolgreiche Saison, in der man in der heimischen Halle in Spornitz kein Spiel verlor.  

SG Parchim/Matzlow-Garwitz: Til Ole Saß, Carl-Robert Hochmuth (Tor), Maximilian Plokarz 2, Clemens Kirchner 3, Lennard Lüth 6, Malte Eickhorst 4, Sören Schmidt 1, Christoph Kirchner 7/2, Florian Voltin 6


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen