zur Navigation springen

Handball Bezirksliga West Männer : Auswärtssieg zum Saisonstart

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

SV BW Grevesmühlen – SG Parchim/ Matzlow-Garwitz II 21:27 (8:15)

svz.de von
erstellt am 17.Sep.2014 | 22:35 Uhr

Zum Auftakt der neuen Bezirksliga-Saison traten die Handballmänner der zweiten Vertretung der SG Parchim/Matzlow-Garwitz in Grevesmühlen an. Bereits während der vierwöchigen Vorbereitung wurde klar, dass die Personaldecke sehr dünn sein wird. Nach wenigen gemeinsamen Trainingseinheiten waren am Sonntag immerhin neun Spieler neben Spielertrainer Uwe Gottschalk auf dem Weg zum schweren Auftaktspiel. Erfahrungsgemäß erwarteten die Elde-Handballer ein sehr körperbetontes Spiel.

Den ersten Treffer der Partie erzielten die Gastgeber , aber es sollte das letzte Mal gewesen sein, dass sie führten. Die Gäste aus der Lewitz spielten aus einer sehr gut stehenden Abwehr heraus und gingen schnell mit 7:3 in Führung. Da Grevesmühlen nur mit acht Feldspielern antrat, versuchten die SGler durch schnelles Angriffsspiel die Lücken der Gastgeber im Rückzug zu nutzen und führten zur Pause mit 15:8. Grundlage für das unerwartet deutliche Halbzeitergebnis war die sehr gut zusammenarbeitende Abwehr.

Die Halbzeitpause brachte einen Bruch in das sichere Spiel der Gäste. Anders sind die verschlafenen ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit nicht zu erklären. In dieser Zeit gelang es den Gastgebern aus der Piratenstadt bis auf 13:16 zu verkürzen. Jetzt spielten die SGler wieder deutlich konzentrierter im Angriff für den besser postierten Mitspieler und setzen sich auf 24:19 ab. Zum Ende der Partie konnte sich jeder der eingesetzten Feldspieler in die Torschützenliste eintragen. Den Schlusspunkt setzte Robert Seget mit einem Wurf in letzter Sekunde zum 27:21-Endstand.
Das nächste Spiel bestreiten die Parchim/Matzlower am Sonntag 17 Uhr in der Weststadt-Turnhalle in Parchim gegen den Vellahner SV, der sein Auftaktspiel gegen den jahrelangen Ligaprimus aus Güstrow deutlich mit 25:11 gewann.

SG Parchim/Matzlow-Garwitz II: Appel (Tor); Heise 4/2, Wobser 2, Prager 5, Herrmann 1, Krüger 3, Seget 3, Dormann 4, Wache 5, Spielertrainer: U. Gottschalk


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen