zur Navigation springen

Handball MV-Liga : Auswärtskonto aufgebessert

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

HC Empor Rostock II – SG Parchim/ Matzlow-Garwitz 32:37 (17:18)

svz.de von
erstellt am 19.Jan.2015 | 22:29 Uhr

Zu einem munteren Spiel entwickelte sich die Begegnung in der altehrwürdigen Fiete-Reder-Sporthalle in der Hansestadt zwischen der Bundesligareserve des HCE und dem Tabellendritten von der Elde.
Die SG begann mit einigen Abstimmungsproblemen in der Abwehr, die es Empor ermöglichte, bis zur 10. Minute mit 5:3 in Führung zu gehen. Ein 3:0-Tore-Lauf und eine konzentriertere Abwehrleistung brachten die Männer um Spielertrainer Michael Gutsche dann allerdings recht schnell in die Vorderhand (5:6). Danach war es ein reger Wechsel zwischen Gleichstand und jeweils Ein-Tore-Führungen auf beiden Seiten. Sehr souverän gestaltete die SG das Spiel zwischen der 20. und 25. Minute. Über Konter und gut ausgespielte Kombinationen führten die Gäste mit 15:11. Leider brachte man danach durch einige individuelle und technische Fehler die Hansestädter in Ballbesitz und kassierte unnötige Gegentreffer. Der Gang in die Kabine wurde mit einer 18:17 Führung angetreten.

Die Traineransprache in der Pause war auch sehr deutlich, hatte sich die Mannschaft doch eine sehr komfortable Führung fast noch aus der Hand nehmen lassen. Das sollte sich in Halbzeit zwei ändern. Und so legte die SG gleich in den ersten fünf Minuten nach dem Seitenwechsel den Grundstein für den späteren Sieg. 25:21 nach 40 Minuten, eine positive Körpersprache und eine sehr abgeklärte Spielweise brachen zusehends den Widerstand auf Rostocker Seite. Auf die Manndeckung gegen zwei Gästespieler hatte die SG immer die richtige Antwort parat. Beispielhaft angeführt von Routinier Daniel Scharf übernahmen die Nachwuchsspieler mehr Verantwortung und setzten gekonnt Akzente. Nach einer von beiden Seiten sehr fair geführten Partie nahmen die SG-ler die Glückwünsche ihrer Gegner für den 37:32-Sieg entgegen. Die Mannschaft festigte damit den 3. Tabellenplatz in der MV-Liga.

Am Sonnabend, um 18:30 Uhr, gastiert in Spornitz der SV Einheit Demmin. Gegen dieses Team gab es in der Hinrunden-Begegnung eine bittere Niederlage(25:32). Es besteht somit kein Zweifel an der entsprechenden Motivation der SG-Männer, diese Scharte auszuwetzen. Dabei zählt das Team auch auf die Unterstützung der Fans und Handballfreunde aus der Region. 

SG Parchim/Matzlow-Garwitz: Kipcke, Ebeling (Tor), Dinse 5, Köhler 1, Gutsche 4, Schlie 2, Blum, Kirow 10/3, Krey 1, Scharf 9, Niehörster 5.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen