Fußball : An der Elbe ohne Chance

Parchimer FC
Parchimer FC

Fußball Landesliga West: SG Aufbau Boizenburg – Parchimer FC 4:0 (2:0)

von
30. März 2014, 22:23 Uhr

Am Ende einer von den Boizenburgern kompromisslos geführten Landesliga-Partie, in der die Parchimer von der ersten bis zur letzten Minute kämpferisch alles gaben, war die deutliche Überlegenheit der Gastgeber vor allem im Zweikampfverhalten und Spielaufbau nicht zu übersehen. Parchims Torwart Mike Woithe, der kurzfristig einsprang und eine gute Partie ablieferte, musste letztlich vier Mal das Leder auf dem Netz holen.

Das SGA-Team diktierte von Beginn an das Spiel, Parchim kam erst nach einer guten halben Stunde vergaben Christian Wahls und Hans-Michael Mischlewski erste nennenswerte Chancen. Nach einem Einwurf (33. Minute) war Kruse frei durch, passte zu Alisch, der ins leere Tor zur Boizenburger Führung einschieben konnte. Einen Eckball von Hardik köpfte Kruse nur neun Minuten später zum 2:0 in die Maschen. Auch die zweite Halbzeit begann mit klaren Vorteilen der Gastgeber. Nach einem Zweikampf im Strafraum zwischen Sebastian Mörer und Kruse entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Diesen setzte Kruse neben den Kasten (58.). Das Spiel verflachte nun etwas. Trotzdem gelang Kruse per Kopfball das 3:0 (63.). Nach dem gleichen Schema fiel in der 84. Minute auch der 4:0-Endstand mit Kruse-Treffer Nummer drei. Nico Paschke mit einem Distanzschuss und Mischlewski sorgten in der Schlussphase noch für zwei gute Parchimer Aktionen.

Am Sonnabend erwartet der PFC den Vorletzten SGE Crivitz zum Kellerduell.

Parchimer FC: Woithe, Mörer (59. Barth), Kettler, Knaak, Endler, Suhrke, Baranski, Wahls. Mischlewski, Gatz, Paschke

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen