zur Navigation springen

1. Volleyball Club Parchim : Als Sieger im Finale dabei

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Die U13-Volleyballerinnen des 1. VC Parchim konnten mit guten Leistungen die Zwischenrunde zur Landesmeisterschaft gewinnen und sich damit für das Finale am 30. April in Bergen qualifizieren. Die VCP- Mädels starteten gegen Neustadt-Glewe mit einem sicheren Sieg. Auch gegen die HSG Uni Rostock hatten sie wenig Probleme und hatten so die Qualifikation zum Landesfinale erreicht. So konnte Parchim locker gegen den Schweriner SC aufspielen. Im Auftaktsatz lagen beide Teams anfangs eng beieinander. Gegen Ende machten die Parchimerinnen dann weniger Fehler und gewannen knapp. Im zweiten Durchgang setzten sie sich dann klar durch. Trainer Steffen Blasek sah sehr gute Leistungen bei seiner Mannschaft, die sich vor allem im Block und Angriff steigern konnte.

1. VC Parchim: N. Sawrtal, N. Reddin, E. Busch, T. Stenzel, M. Gläser, L. Deicken, D. Wittenburg
Endstand: 1. 1. VC Parchim, 2. Schweriner SC, 3. SVF Neustadt- Glewe, 4. MSV Pampow, 5. PSV Rostock, 6. HSG Uni Rostock, 7. VSC Boltenhagen


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen