zur Navigation springen

Handball : Alle Altersklassen im Spielbetrieb

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Am Wochenende ist Saisonstart für die Handballteams der Spielgemeinschaft Parchim/Matzlow-Garwitz

svz.de von
erstellt am 10.Sep.2014 | 22:38 Uhr

Nach intensiver Vorbereitung und schweißtreibenden Trainingseinheiten startet am kommenden Wochenende für die Mannschaften der SG Parchim/Matzlow-Garwitz der Spielbetrieb der Handballsaison 2014/15.

Seit Gründung der Spielgemeinschaft in der Saison 2009/10, Trägervereine sind der Parchimer SV Abteilung Handball und der SV Matzlow-Garwitz, hat sich viel getan. Voller Stolz kann heute auf ein Mannschaftsaufgebot von den Minis (Jg.2009) bis zu den Männermannschaften geschaut werden. Die Herausforderung, durchgängig in allen Altersklassen Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen zu lassen, ist jetzt zum ersten Mal Realität.

Daran haben Trainer und Betreuer mit ungeheurem Enthusiasmus und Leidenschaft gearbeitet, und natürlich den Kindern und Jugendlichen mit viel Begeisterung und Spaß das Einmaleins des Handballs vermittelt. Da vorgenannte Attribute zur Bewältigung der vielen Aufgaben leider nicht immer ausreichend sind, sondern auch eine Menge anderer Aufwendungen dafür aufgebracht werden müssen, stehen dankenswerterweise Kooperationspartner und Förderer zur Seite. Für die kommende Spielzeit wird u.a. die Wemag AG den Nachwuchsbereich mit unterstützen.

In der Altersklasse Minis (F-Jugend, Jahrgang 2006 und jünger) werden zwei SG-Teams bei der Bezirksmeisterschaft vertreten sein. Als SG PaMaGa I wird die Parchimer Trainingsgruppe unter der Leitung von Daniela Voß an den Start gehen. Die Spornitzer Trainingsgruppe mit den Übungsleitern Henrik Elsner und Steffen Kuse stellt die zweite Mannschaft. In dieser Altersstufe stehen die Entwicklung allgemein koordinativer und handballspezifischer Fähigkeiten sowie jede Menge Spaß im Vordergrund.

Die von Ines Blum trainierte E-Jugend (Jahrgänge 2004/05) wird in der Elferstaffel der Bezirksliga (22 Spiele) spielen. Da sich die Mannschaft größtenteils aus dem älteren Jahrgang zusammensetzt und bereits über Erfahrung aus der vorangegangenen Saison verfügt, haben sich die Jungs eine vordere Platzierung auf die Fahne geschrieben. Wichtig wird aber auch sein, so schnell wie möglich das vom Handballverband für diese Altersgruppe vorgeschriebene neue Spielsystem (Angriff/Abwehr: 3 gegen 3) zu verinnerlichen und in die Praxis umzusetzen.

Nicht weniger ambitioniert ist die D-Jugend (Jahrgänge 2002/03) von Trainer Sven Hochmuth. Platz 2 bis 4 in der Bezirksliga ist ein durchaus realistisches Ziel. Auch diese Mannschaft hat ein stattliches Programm mit 22 Spielen in der Liga zu absolvieren. Weiterhin peilt die Mannschaft die Teilnahme an der Vorrunde zur Landesmeisterschaft an und bei Erfolg natürlich die Meisterschaftsendrunde.

Neu formiert mit Spielern aus den vorjährigen D- und C-Jugendmannschaften ist die C-Jugend (Jahrgänge 2000/01) mit Trainer Jörg Klann. Das Team besteht aktuell aus 12 Spielern und wird sicher noch einige Trainingseinheiten benötigen, um Spielverständnis und Spielabläufe zu üben. Ein Mittelfeldplatz in der Bezirksliga (9 Teams) ist das Ziel. Aus dieser Mannschaft konnten am vergangenen Wochenende mit Pascal Rühe und Jan-Frederik Klann zwei Spieler bereits das Nachwuchs-Schiedsrichterzertifikat erwerben und können in der Saison als Unparteiische zum Einsatz kommen.

Auf Landesebene wird die B-Jugend (Jahrgänge 1998/ 99) die Farben der SG vertreten. Trainiert werden die Jungs zweimal wöchentlich von Hans-Jürgen Tiedtke. Bereits in der vergangenen Saison konnten sich die Spieler auf diesem Niveau messen und einen hervorragenden 7. Platz in der MV-Liga erringen. Der Sprung in die B-Jugend wird jedoch nicht einfach.

Den Überblick über die Nachwuchsmannschaften rundet die A-Jugend (Jahrgänge 1996/97) ab. Trainiert wird dieses Team bereits seit drei Jahren vom Trainerduo Andreas Wollgast/Uwe Gottschalk und startet in der Bezirksliga West.

In sämtlichen Jugendmannschaften sind Handball interessierte Jungs herzlich zum Probetraining willkommen. Zusätzliche Informationen zu den Teams sowie die Trainingszeiten sind auf den Internetseiten www.parchimersv.de und www.sv-ma-ga.de einzusehen. Auch auf der Facebook-Seite der SG Parchim/Matzlow-Garwitz gibt es immer die aktuelle Neuigkeiten.

Bei den Erwachsenen schickt die SG vier Mannschaften aufs Parkett. Das Aushängeschild der Spielgemeinschaft, die 1. Männermannschaft, wird in der höchsten Spielklasse des Landes, der MV-Liga, vertreten sein. Mehr zum Saisonstart an diesem Wochenende lesen Sie in der morgigen Lokalsport-Ausgabe.

Die zweite Männervertretung unter der Leitung von Uwe Gottschalk wird in der Bezirksliga West auf Punktejagd gehen. Die Heimspiele werden immer Sonntags um 17 Uhr in der Weststadt-Sporthalle angepfiffen.

Zwei Seniorenteams (Ü32) gehen jeweils unter dem Namen Parchimer SV (Verantwortliche Torsten Thiede/Andreas Bonin) und SV Matzlow-Garwitz (Verantwortlicher Dominik Tiedtke) in der Bezirksliga West auf Punktejagd. Gespielt wird in zwei Staffeln in Turnierform. Frühestens könnten die beiden Teams in der Meister- bzw. Platzierungsrunde aufeinander treffen.

Die Spielgemeinschaft wird mit einer beachtlichen Anzahl an Unparteiischen auf Landes- und Bezirksebene für den ordnungsgemäßen Ablauf des Spielbetriebs sorgen. Als Schiedsrichter für die Spielgemeinschaft werden folgende Personen zum Einsatz kommen: HVMV - Rene Schlie, Carsten Fitz, Marco Wobser, Christian Neumann; BHV West: Andreas Wollgast, Uwe Gottschalk, Sebastian Brandt, Daniel Littwin, Jan-Frederik Klann, sowie Pascal Rühe.

Schon vor dem eigentlichen Saisonstart geht ein großer Dank an die vielen fleißigen Helfer im Hintergrund, Zeitnehmer und Sekretäre sowie den zahlreichen Sponsoren und Kooperationspartner, ohne die es unmöglich wäre das Mammutprogramm an Heim- und Auswärtsspielen zu organisieren.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen