Tischtennis Landesliga : Abstiegsgespenst mit klarem Auswärtssieg verjagt

Kantersieg des SCP III (v.l.): Sandro Gardlo, Andreas Behrens, Andreas Link und Arne Nickel (vorn).
Kantersieg des SCP III (v.l.): Sandro Gardlo, Andreas Behrens, Andreas Link und Arne Nickel (vorn).

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
03. Februar 2020, 00:00 Uhr

Der SC Parchim III holte mit einer überzeugenden 10:1-Auswärtsleistung zwei Tabellenpunkte beim TTC Kröpelin II und verjagte das drohende Abstiegsgespenst. In der Landesliga West sind die Parchimer jetzt mit 10:10 Punkten Sechster.

Aufgrund des knappen 10:8-Hinspielsieges waren die SCP-Männer beim Tabellenschlusslicht von Anfang an auf der Hut. Die Doppel Sandro Gardlo/Arne Nickel sowie Andreas Link/Andreas Behrens starteten perfekt mit Siegen. In den Einzelbegegnungen setzten Andreas Link, Arne Nickel, Sandro Gardlo und Andreas Behrens die Serie fort zum 6:0-Zwischenstand. Trotz dieser komfortablen Führung blieben die Parchimer weiterhin fokussiert und wachsam. Es folgten vorentscheidende Siege von Link, Gardlo und Nickel. Behrens schlug zum möglichen 10:0 auf. Doch der an diesem Tag stark aufspielende Eric Uplegger wusste die Höchststrafe der Gastgeber zu verhindern und holte den Ehrenpunkt für Kröpelin. Link machte danach mit seinem 3:0-Sieg den Sack für die Parchimer zu.

Am Sonnabend ab 10 Uhr ist im Parchimer Tischtenniszentrum der TSV Rostock Süd IV zu Gast und am Sonntag, 10 Uhr, der TTC Waren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen