Volkslauf an der Elde : 8. Dammer Eldelauf: Endspurt bei der Anmeldung

Die Kinder bis 14 Jahre werden am 10. April die ersten sein, die an den Start des Dammer Eldelaufes gehen.
Foto:
Die Kinder bis 14 Jahre werden am 10. April die ersten sein, die an den Start des Dammer Eldelaufes gehen.

von
22. März 2016, 20:58 Uhr

In dieser Woche beginnt der Endspurt bei der Anmeldung zum 8. Dammer Eldelauf, zumindest für die Teilnehmer, die eine personifizierte Startnummer ergattern wollen. Denn für die gibt es am Ostermontag die letzte Chance. Der Termin gilt übrigens auch für die Bestellung von Eldelauf-T-Shirts. Der Meldeschluss über die Internetseite (www.dammer-eldelauf.de) ist der 7. April. Allerdings wird schon ab dem 4. April eine Nachmeldegebühr erhoben. Diese gilt auch für Kurzentschlossene, die sich erst am Wettkampftag, also am 10. April, zum Lauf anmelden.

Bis gestern hatten sich knapp 360 Teilnehmer angemeldet. „Damit sind wir sehr zufrieden“, sagt Organisator Wolfgang Jörß, der aus Erfahrung weiß, dass es in den letzten beiden Wochen noch einen richtigen Ansturm auf die Startplätze gibt. Der Veranstalter bietet für Kinder (bis 14 Jahre) den 1000-Meter-Lauf an, außerdem die Laufstrecken über 5 und 10 Kilometer sowie den Halbmarathon (21,1 km). Für Nordic Walker ist die 5-km-Strecke ausgeschildert.

Bis zum Start werden die Laufstrecken wieder in bestem Zustand sein. Daran arbeiten die Organisatoren vom Verein Dammer Eldelauf mit ihren Partnern auf Hochtouren. So werden mit Unterstützung der Stadt Parchim u. a. in Damm die Winterschäden ausgebessert, damit die Läufer, besonders die Kinder auf ihrem Rundkurs durchs Dorf nicht ins Stolpern kommen.

Übrigens denken die Lauforganisatoren schon jetzt ans kommende Jahr: „Wir haben schon einen Termin für nächstes Jahr gefunden und festgelegt“, verrät Jörß. Der 9. Eldelauf wird demnach am 9. April 2017 stattfinden, dann also eine Woche vor Ostern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen