zur Navigation springen

Radsport : 56. Parchimer Querfeldeinrennen startet am Martinimarkt-Sonnabend

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Die Vorbereitung des 56. Parchimer Querfeldeinrennen liegt im Zeitplan. Am Sonnabend, den 7. November werden wieder Radsportler aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Hamburg an den Start gehen.

Durch die Athleten des RSV Vorwärts Parchim wurde die Strecke in den letzten Wochen genutzt, um sich auf den Wettkampf vorzubereiten. Es geht ihnen darum, vor heimischen Publikum zu zeigen, dass sie auch beim Querfeldein ein Wörtchen mitreden. Durch die Vereinsmitglieder wird die Strecke so vorbereitet, dass alle Sportler optimale Startbedingungen vorfinden. Horst Serwitzki wird vor dem Renntag mit Stadtförster Klaus die Strecke noch einmal inspizieren, damit Gefahrenquellen ausgeschlossen werden. Denn ein Großteil der Rennstrecke sind unbefestigte Waldwege. Der Sonnenbergkurs ist ein sehr anspruchsvoll. Es müssen Steigungen von 17 bis 20 Prozent und Abfahrten bis 14 Prozent gemeistert werden. Wer eine gute athletische Ausbildung hat, besitzt echte Siegchancen. Sicher ist auch das Radmaterial entscheidend. Bei den Hobbyrennen kommen Mountain Bikes zum Einsatz und in den anderen Rennen, spezielle Crossräder mit dickeren Reifen und speziellen Übersetzungen.

Für das Parchimer Querfeldeinrennen sind acht Wettbewerbe in zehn Altersklassen ausgeschrieben. Die Jüngsten der Altersklasse 11 startet um 9.30 Uhr genau wie die Altersklasse 13 den Wettbewerb als Crosslauf über eine bzw. zwei Runden. Der Kurse ist 1,2 Kilometer lang. In diesem beiden Altersklassen geht es gleichzeitig um die Landesmeisterschaft. Radsport-Landestrainer Quiaser wird an der Strecke sein und sich die Talente von Morgen ansehen. In Parchim fuhren schon einige Talente, die heute einen großen Namen haben wie zum Beispiel André Greipel. Am Renntag starten nach den Crossläufern die Altersklassen 15, 17, Junioren, Elite und Senioren. Ein Hobbyrennen ist ebenfalls geplant. Dieses Rennen ist vor allem Sportlern ohne Lizenz vorbehalten. Hier wird mit Mountain Bikes gefahren. Es hat auch schon eine Frauengruppe Interesse angemeldet.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen