Volleyball Ragionalliga Nord Frauen : 1. VC Parchim gewinnt Krimi in Hamburg

Jubel im VCP-Team
Jubel im VCP-Team

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
10. November 2019, 00:00 Uhr

Einen Volleyball-Krimi erlebten die mitgereisten Fans des 1. VC Parchim in Hamburg beim 3:1-Erfolg der Mecklenburgerinnen gegen den SC Alstertal-Langenhorn. Nach einem völlig verkorksten ersten Satz (11:25) fanden die Parchimerinnen ins Spiel und gewannen die beiden nächsten Sätze knapp mit 25:23 Punkten. Den vierten Durchgang dominierte der VCP und wurde nach dem 25:17-Sieg mit drei Tabellenpunkten belohnt. Damit bleiben die Spielerinnen um Janine Carli Spitzenreiter 1. VC Norderstedt auf den Fersen.

Dass die Parchimerinnen im ersten Satz überhaupt nicht in die Puschen kamen, lag wohl auch an der ungewöhnlichen Anpfiff-Zeit. Um 19.30 Uhr erfolgte der erste Aufschlag, um 21.25 war der Matchball im Trockenen. Zu Beginn bekamen die Gäste kein Bein auf den Boden und lagen 5:10 zurück. Nach der Auszeit kämpfte sich der VCP zurück (8:11). Die Spielerinnen fanden aber nie zu ihrer Form (8:16) und verloren deutlich (11:25).

Der zweite und dritte Satz waren durchweg „enge Kisten“. Keiner Mannschaft gelang es, mehr als drei Zähler in Führung zu gehen. Jeweils in der Endphase zeigten die Parchimerinnen die bessere Spielanlage und stärkere Nerven (25:23). Im vierten Satz begann Parchim abermals konzentriert und führte schnell mit 7:3, später mit 10:4. Die Gastgeberinnen hatten zu später Stunde nichts mehr zuzusetzen. Die Gäste spielten jetzt ihre Vorteile klar aus (23:12). Zwar korrigierte Langenhorn das Ergebnis noch zu seinen Gunsten. Der Parchimer Sieg aber war ungefährdet (25:17).

Am Sonnabend zu gewohnter Zeit um 16 Uhr ist der Tabellenvorletzte Turbine Greifswald in Parchim zu Gast.

1. VC Parchim: Siemoneit, Marckwardt, Abrutat, Behring, Reuter, Dieckemann, Schröder, Joachim, Claus (L), Markert, Gau

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen