Turnen : Vorbild, Freund und Motivator

Der 13-jährige David Jonitz aus Kirch Jesar begeisterte mit seiner Barrenübung alle Teilnehmer und Zuschauer in der Sporthalle am Rennbahnweg.
Der 13-jährige David Jonitz aus Kirch Jesar begeisterte mit seiner Barrenübung alle Teilnehmer und Zuschauer in der Sporthalle am Rennbahnweg.

Erwin-Bernien-Gedenkturnen erinnert an großen Ludwigsluster Sportorganisator – er hat unzählige Mädchen und Jungen begeistert

von
25. November 2014, 23:00 Uhr

Das 1. Erwin-Bernien-Gedenkturnen war eine gelungene Veranstaltung. Darüber gab es in der Ludwigsluster Sporthalle am Rennbahnweg keine zwei Meinungen. Die Idee dazu hatte Ursula Leubert, die mit ihren 80 Jahren immer noch als Übungsleiterin im Kinderturnen aktiv ist und die nach eigener Aussage ohne diesen „großartigen Menschen“ wohl nie Sportlehrerin geworden wäre. Der am 17. November 2012 im Alter von 91 Jahren verstorbene Erwin Bernien wurde nach 1950 in Ludwigslust für viele sportbegeisterte Mädchen und Jungen zum Vorbild. Er organisierte das Sportleben in der Stadt maßgeblich mit. Als Lehrer und Trainer war er für Jahrzehnte Ansprechpartner, Freund und Motivator für unzählige Kinder und Jugendliche.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Mittwochausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen