kreissportbund : Von Buddha-Statue und Kimono

Jede Menge Eindrücke gesammelt: Im Nationalpark trafen die KSBler zum Beispiel auf eine japanische Pilgergruppe.  Fotos: privat
1 von 4
Jede Menge Eindrücke gesammelt: Im Nationalpark trafen die KSBler zum Beispiel auf eine japanische Pilgergruppe. Fotos: privat

Zwölfköpfige Delegation des Kreissportbundes Ludwigslust-Parchim hat Land der aufgehenden Sonne hautnah erlebt

von
04. Januar 2016, 15:34 Uhr

Dieses Erlebnis bleibt für zwölf zumeist junge Sportler aus dem Kreis Ludwigslust-Parchim mit Sicherheit unvergesslich. Sie bildeten die zwölfköpfige Delegation des Kreissportbundes (KSB), die im vergangenen Sommer die Gelegenheit bekam, über den 42. deutsch-japanischen Simultanaustausch (125 Teilnehmer) das Land der aufgehenden Sonne gut zwei Wochen lang hautnah zu erleben. Die hiesige Gruppe setzte sich überwiegend aus den Jugendlichen zusammen, die sich ein Jahr zuvor beim ersten japanischen Gastbesuch im Kreis ihrerseits als Gastgeber eingebracht hatten. Sammel- und Treffpunkt für alle deutschen Teilnehmer war nach dem langen Flug die Hauptstadt Tokio.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Dienstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen