motorsport : Speedway-Leidenschaft auch nach 50 Jahren groß

Überraschung gelungen: Mit dem Jubilar Karl-Heinz Gävert (2.v.l.) freuten sich unter anderem MC-Vereinschef Josef Zimmermann (l.) und der Ludwigsluster Bürgermeister Reinhard Mach (2.v.r.).
1 von 2
Überraschung gelungen: Mit dem Jubilar Karl-Heinz Gävert (2.v.l.) freuten sich unter anderem MC-Vereinschef Josef Zimmermann (l.) und der Ludwigsluster Bürgermeister Reinhard Mach (2.v.r.).

Ludwigsluster Karl-Heinz Gävert wurde vom Allgemeinen Deutschen Motorsportverband mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet

von
22. August 2016, 23:00 Uhr

Ganz schön eingespannt und auch angespannt war Karl-Heinz Gävert kürzlich beim Flutlichtrennen im Ludwigsluster Motodrom. Das konnte man gut nachvollziehen. Schließlich wollte der MC Ludwigslust an alte Zeiten anknüpfen, präsentierte nach längerer Abstinenz wieder einmal eine Speedway-Veranstaltung auf internationalem Niveau. Und da war Gävert als Rennleiter natürlich wieder einmal voll gefordert. Auf den 61-jährigen wartete an diesem Abend eine Überraschung, die mit dem eigentlichen Rennablauf nichts zu tun hatte. Der Allgemeine Deutsche Motorsportverband (ADMV) nutzte die tolle Atmosphäre im Motodrom, um den Ludwigsluster für seine 50-jährige Mitgliedschaft im ADMV mit der goldenen Ehrennadel auszuzeichnen.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Dienstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen