volleyball : Nach souveränem Auftritt: Urkunde im Doppelpack

Als sich der Neustädter Block erst einmal auf die WiWa-Angreiferinnen eingestellt hatte, gab es für diese kaum noch ein Durchkommen (hier eine Szene aus dem Hinspiel).
Foto:
Als sich der Neustädter Block erst einmal auf die WiWa-Angreiferinnen eingestellt hatte, gab es für diese kaum noch ein Durchkommen (hier eine Szene aus dem Hinspiel).

Volleyballerinnen des SVF Neustadt-Glewe verspätet noch für Staffelsieg 2012/2013 ausgezeichnet

svz.de von
09. März 2014, 23:00 Uhr

Was die Drittliga-Volleyballerinnen des SVF Neustadt-Glewe beim Auswärtsauftritt gegen die VG WiWa Hamburg ablieferten, war durchaus als Demonstration gewohnter Stärke einzustufen. Von Verunsicherung angesichts der ersten Saisonniederlage, die der Tabellenführer vor zwei Wochen mit dem 2:3 gegen den Köpenicker SC II einstecken musste, war rein gar nichts zu sehen. Die Hamburgerinnen, über viele Regionalliga-Jahre schärfster Widersacher der Fortschritt-Damen, konnten den alten Rivalen diesmal nicht ernsthaft in Bedrängnis bringen. Beim glatten 3:0-Erfolg der Gäste verlief lediglich der erste Satz auf Augenhöhe.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Montagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen