zur Navigation springen
Lokaler Sport Ludwigsluster Tageblatt

23. November 2017 | 23:28 Uhr

volleyball : Nach hartem Kampf gescheitert

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Ersatzgeschwächte Neustädter Volleyballerinnen müssen sich im Regionalpokalfinale den Stralsunder Wildcats geschlagen geben

svz.de von
erstellt am 13.Okt.2014 | 23:00 Uhr

„Hut ab und großen Respekt vor den Mädels. Sie haben alles gegeben. Aber in der Konstellation war einfach nicht mehr drin“, stellte Oliver Dunkel das Lob an seine Mannschaft nach dem Aus der Drittliga-Volleyballerinnen des SVF Neustadt-Glewe im Regionalpokal Nord in den Vordergrund. Im Finale mussten sich die Fortschritt-Damen in einem MV-internen Duell dem klassenhöheren VC Stralsund in vier Sätzen geschlagen geben (SVZ berichtete). Wenn der Neustädter Trainer über etwas enttäuscht war, dann über die eigenen personellen Möglichkeiten an diesem Tag. Anstatt den gastgebenden Zweitligisten in Bestbesetzung herauszufordern, reichte es nur zu einem Achter-Kader inklusive einiger angeschlagener Spielerinnen. Dunkel selbst war ebenfalls verhindert und wurde ohne Einflussmöglichkeit fernmündlich auf dem Laufenden gehalten. Da gleich zwei Mittelblockerinnen ausfielen, musste in Sachen Aufstellung kräftig gewürfelt werden.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Dienstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen