fussball : Nach Fehlstart noch fleißig gepunktet

Die Derby-Bilanz der SG 03 Ludwigslust/Grabow konnte sich in der Hinrunde sehen lassen: Abgesehenvon der 1:2-Auftaktniederlage gegen Zarrentin gab es drei Siege, hier gegen Aufbau Boizenburg (5:2), in Polz (2:1) und in Hagenow (3:2). Fotos: thomas Willmann
Die Derby-Bilanz der SG 03 Ludwigslust/Grabow konnte sich in der Hinrunde sehen lassen: Abgesehenvon der 1:2-Auftaktniederlage gegen Zarrentin gab es drei Siege, hier gegen Aufbau Boizenburg (5:2), in Polz (2:1) und in Hagenow (3:2). Fotos: thomas Willmann

Fußball-Landesliga West, Teil II: SG 03 Ludwigslust/Grabow braucht nach Pokal-Auftakt gegen FC Hansa einige Spieltage, um ins Rollen zu kommen

von
09. Februar 2014, 23:00 Uhr

Auch wenn die Landesliga-Fußballer der SG 03 Ludwigslust/Grabow mit ihrem fünften Platz zur Winterpause noch hinter dem selbst gesteckten Saisonziel zurückgeblieben sind, das da heißt Platz eins bis drei, fällt die Zwischenbilanz von Andreas Reichardt doch insgesamt sehr positiv aus: „Von einer rosaroten Brille kann keine Rede sein. Aber nach dem holprigen Start haben die Jungs gezeigt, dass viel mehr Potenzial in ihnen steckt.“ Für den mit zwei Heimniederlagen und zwei Unentschieden auf fremden Plätzen ziemlich holprigen Einstieg hat der Trainer eine auf den ersten Blick vielleicht etwas ungewöhnlich erscheinende Erklärung: Der FC Hansa Rostock ist „schuld“. Nach dem das prominente Pokallos bekannt war, richtete sich der Fokus nach Reichardts Geschmack viel zu sehr auf diesen einen Höhepunkt.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Montagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen