zur Navigation springen

MC Ludwigslust : Motorsport-Kacher zum Saisonabschluss

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

svz.de von
erstellt am 30.Aug.2017 | 23:14 Uhr

Mit einem Paukenschlag will sich der MC Ludwigslust aus der Motorsport-Saison 2017 verabschieden. Die Organisatoren des Vereins fiebern in diesen Tagen schon der großen Motocross Landesmeisterschaft am Sonntag, dem 10. September, entgegen.

Bis zu 150 Fahrer werden im Motodrom erwartet, die in insgesamt vier Klassen Renn-Action vom Feinsten zeigen wollen. Der Club bewies bereits in den vergangenen Jahren, dass dieses Event aus den Terminkalendern der Ludwigsluster nicht mehr wegzudenken sein sollte und wird auch 2017 mit Sicherheit wieder für viel Entertainment sorgen.

Besonderes Highlight: Endlich gehen auch wieder die ganz Kleinen an den Start. Mit der 50ccm-Klasse zeigt der Verein, dass Nachwuchsförderung in diesem Jahr klar im Fokus steht.

Auch die letztes Mal so beliebte Quad-Klasse ist wieder mit dabei. Besonders dem Lokalmatador Denny Fraaß, der in Ludwigslust nach einer längeren Renn-Pause erstmals wieder am Start steht, waren im vergangenen Jahr die Sympathien der Zuschauer sicher.

On Top zeigen die Clubsport-Klasse und die Königsklasse MX1 mit ihren großen Bikes bis zu 500ccm, was echter Motorsport ist. Die Vorbereitungen laufen, die Freude wächst und die Gastgeber sind heiß darauf, die Lindenstädter mit ihrem Programm wieder mal aus den Socken zu hauen.

Das Training startet am Renntag übrigens um 8:30 Uhr und das erste Startgatter fällt wie gewohnt um 13 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen