volleyball : Mit schönem Volleyball auf den Thron

Acht Spiele – acht Siege: Die Volleyballerinnen des SVF Neustadt-Glewe hatten in der Hinrunde reichlich Anlass zum Jubeln und sehen überhaupt keinen Grund, warum sich daran in der zweiten Halbserie etwas ändern sollte.
Acht Spiele – acht Siege: Die Volleyballerinnen des SVF Neustadt-Glewe hatten in der Hinrunde reichlich Anlass zum Jubeln und sehen überhaupt keinen Grund, warum sich daran in der zweiten Halbserie etwas ändern sollte.

Neustädter Damen wollen Meistertitel in der 3. Liga Nord verteidigen und ihre Fans mit sehenswerten Spielen verwöhnen

svz.de von
09. Januar 2014, 23:00 Uhr

Mit dem Auswärtsspiel beim Wiker SV beginnt für die Volleyballerinnen des SVF Neustadt-Glewe morgen die Rückrunde der 3. Liga Nord. Acht Siege und das imponierende Satzverhältnis von 24:1 stehen für den ungeschlagenen Tabellenführer zu Buche. „Ich denke, die Zahlen sprechen für sich und wir können ganz zufrieden sein“, übt sich der Neustädter Trainer Oliver Dunkel angesichts dieser makellosen Bilanz und des Sechs-Punkte-Vorsprungs in Understatement.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Freitagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen