fussball : Mit Lazarett ins Verfolgerduell

Im heimischen Waldstadion kassierten die SG 03-Kicker (in Blau) in der Hinrunde eine 1:3-Niederlage gegen den Lübzer SV.
Foto:
Im heimischen Waldstadion kassierten die SG 03-Kicker (in Blau) in der Hinrunde eine 1:3-Niederlage gegen den Lübzer SV.

SG 03 Ludwigslust/Grabow plagen vor Auswärtsspiel beim Lübzer SV große Besetzungssorgen / Heimspiele für Aufbau und Empor

svz.de von
27. März 2014, 23:00 Uhr

„Angesichts unserer Personalsituation wäre es vermessen, irgendeine Prognose abgeben zu wollen.“ Dierk Schütz ist der Frust anzuhören. Schon in der Hinserie sei die Mannschaft arg gebeutelt worden, aber was aktuell abgehe, sei schon krass, meint der Co-Trainer von Fußball-Landesligist SG 03 Ludwigslust/Grabow. Der Tabellensechste (25 Punkte) will im schweren Auswärtsspiel beim Lübzer SV (4./27) unter der Devise auflaufen: „So gut wie möglich verkaufen.“ Die Aufstellung werde sich wohl erst kurzfristig ergeben. Fest steht, dass Torwart Sven Teufert das Lazarett nach seinem in der Vorwoche gegen Cambs-Leezen erlittenen Fußbruch vergrößern wird und Philip Zukowski wohl weiter ausfällt, nachdem er sich im Training die Schulter ausgekugelt hat.

Mit Ausfällen anderer Art sieht sich die SG Aufbau Boizenburg (3./28) konfrontiert. „Zwei gesperrte Spieler kehren zurück, dafür wird uns diesmal ein anderer auf Grund seiner Gelb/Roten-Karte fehlen“, kommentierte Trainer Christoph Hachtmann vor dem Heimauftritt gegen den Parchimer FC (14./8) die neuerlichen Disziplinlosigkeiten.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Freitagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen